| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 

 Alphacool Eisblock XPX Wasserkühler

 

Author: Rene Ruf

Veröffentlicht: 16.05.2017

Preis: 70.38,- Euro

  Im Forum diskutieren


 

 

Layout
 

  

  

Die Verpackung kennen wir schon von anderen Produkten, hat durch die schwarze Farbe und den speziellen Aufdruck einen schnellen Wiedererkennungswert. Wie man an der Abbildung erkennen kann, ist der Kühler sowohl für Intel als auch für AMD CPUs geeignet. Es wird nur die Halterung getauscht. Im Lieferumfang findet man die passenden Tüten, die mit dem jeweiligen Hersteller beschriftet sind. Eine Anleitung mit Bildern soll bei der Installation helfen.

  

  

Hier sind nun unsere beiden neuen Prachtstücke, beide mit einem durchsichtigen Deckel, der Eine glatt, der Andere matt geschliffen. Welcher euch am besten gefällt, bleibt euch überlassen. Beide Kühler sind ohne Beleuchtung, haben aber zwei 5 mm Bohrungen für LEDs pro Seite. Da kann man Deckel dann seine persönliche Note verleihen. Technisch sind die beiden Modelle Baugleich. Die genaue Bezeichnung ist SATIN und CLEAR.

  

  

Hier kann man einen der beiden Modelle etwas genauer betrachten. Der Boden ist aus vernickeltem Kupfer, wo auch die 4 Schrauben sind, die mit dem Deckel verbunden sind. Diese reichen weit bis in den Deckel rein, man sollte trotzdem vorsichtig beim Befestigen sein. Auf der Seite die erwähnten Bohrungen, plus die schmalen Rillen für die Halteklammer, die seitlich einfach nur reingeschoben werden.

  

  

Der innere Aufbau ist auch nicht uninteressant. Öffnen kann man den Kühler durch lösen der 4 Schrauben, ein Kreuzschraubenzieher reicht hier aus. Die meiste Arbeit kann man am Deckel erkennen, dort sind viele Ausnehmungen und Kanäle gefräst, sehr aufwendig. Um den heutigen optischen Ansprüchen gerecht zu werden wird nicht nur die Oberfläche des Clear Kühlers poliert sondern auch die innen liegenden Kühlkanäle. Dadurch wird der XPX Eisblock klar wie Glas. Wer einen besonderen Effekt erzielen möchte, greift auf die satinierte Version zurück. Die milchige sandgestrahlte Oberfläche verleiht dem Kühler einen besonderen Look wenn er beleuchtet wird. Dazu sind bei beiden Versionen vier5mm LED Bohrungen auf zwei Seiten vorhanden, mehr als genug um den Kühler zum Mittelpunkt des Systems zu machen.

Die Bodenplatte selber ist eigentlich unspektakulär, bis auf die zwei Kanäle und die sehr feinen Rillen kann man hier keinen großen Aufwand erkennen. Bei der Vernickelung wurde ein wenig gepfuscht. Zusammenbauen kann man den Kühler auch schnell, wenn man die beiden feinen Dichtungen richtig liegen. 

  

  

Wer einen besonderen Effekt erzielen möchte, greift auf die satinierte Version zurück. Die milchige sandgestrahlte Oberfläche verleiht dem Kühler einen besonderen Look wenn er beleuchtet wird. Dazu sind bei beiden Versionen vier5mm LED Bohrungen auf zwei Seiten vorhanden, mehr als genug um den Kühler zum Mittelpunkt des Systems zu machen. Mit zusätzlichen LEDs kann man noch sehr viel aus der Optik rausholen. Auf den ersten Blick können wir schon sagen, dass uns die glänzende Version besser gefällt. Da kommen die inneren Kanäle besser zum Vorschein. Mit 4 LEDs werden die Effekte noch schöner.

 

 

 

 

 


 

 
   

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2017 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

2  User online