| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 

Geforce 6800 Ultra für Silencer 5 Rev.1 vorbereiten


Hersteller: ---  

Rubrik:

Guides

Testzeit: 3 Stunden
Getestet am: Jänner 2005
Preis: 0,00 €uro

    

Anleitung:

Die Überschrift klingt etwas verwirrend, aber Leute, die eine Aopen 6800 Ultra haben und gleichzeitig einen Silencer 5 verwenden wollen, werden auf eine Kleinigkeit stoßen, die sehr störend ist. Wie ihr alles wisst ist der Silencer nur sinnvoll, wenn die warme Luft aus dem Gehäuse befördert werden kann. Natürlich funktioniert der Kühler auch tadellos, wenn diese Möglichkeit nicht besteht. Trotzdem haben wir uns ein wenig gewundert, als wir unseren neuen Kühler auf die 6800 Ultra montieren wollten, wir aber keine Möglichkeit hatten, die warme Luft zu entfernen.

  

Links könnt ihr unsere unveränderte 6800 Ultra von Aopen sehen, rechts ist schon der Silencer 5 drauf. Wie ihr sehen könnt, haben wir durch die doppelte Blende nicht die Möglichkeit, die warme Luft vom Silencer nach Außen zu befördern. Irgendwie ist das blöd. Natürlich geht davon nicht die Welt unter, denn der Kühler funktioniert auch so gut, aber genervt hat es uns doch ein wenig. Da wo bei uns eine zweite Halterung ist, gehört eigentlich die gelochte Blende rein, die mit dem Silencer 5 mitgeliefert wird. Das geht in unserem Fall nicht.

Auf andere Modelle wie die Asus oder Club3D 6800 Ultra bekommt man diese Blende rauf. Deswegen werden wir uns heute etwas aushelfen und unsere eigenen Löcher rein machen.

  

Das ist nun unsere Blende, wie sie abgenommen aussieht. Überlegt und markiert euch vorher die Stelle, wo die Löcher oder Schlitze rein sollen. Da wir uns für eine Doppelreihe entschieden haben, haben wir zuerst zwei gerade Linien entlang der kommenden Ausblasstelle gezogen. Danach haben wir alle 10 mm einen horizontalen Strich gemacht. Der Kreuzpunkt markiert dann die Stelle, wo die Löcher rein kommen.

  

Da man die Kreuzpunkte schwer mit der freien Hand treffen kann, haben wir uns die Stelle mit einem kleinen Körner angeklopft. So kann man an dem Punkt den Bohrer ansetzen und alle Löcher haben den selben Mittelpunkt. Nach dem Bohren müssen die Löcher mit einem Größeren Bohrer oder einem Senker entgratet werden. Diese Bohrer haben wir verwendet:

  • Obere Reihe: 4,5 mm HSS Bohrer

  • Untere REihe: 3,5 mm HSS Bohrer

  • Zum Entgraten: 10 mm Senker oder Bohrer

  

Es sollten die Löcher auf der Innen und Außenseite bearbeitet werden, damit keine scharfen oder Spitzen Teile raus stehen können. Wenn dann alles sauber bearbeitet ist, kann man noch mit einem Polierschwamm oder Scotch-Bright darüber wischen. Bevor ihr die Blende wieder einbaut, solltet ihr sie gründlich reinigen, da Metallspäne die Karte beschädigen können.

  

Wie ihr sehen könnt, ist uns der kleine Mod gut gelungen. Nun erfüllt der Silencer fast 100% seinen Zweck. Wenn ihr den Kühler schon mal verwendet habt, könnt ihr die Demontage gleich zu einer kleinen Reinigung nutzen.

Hinweise:

Wie immer haben solche Umbauten oder Mods ihre Schattenseite. Wer schon einmal mit einem Garantiefall zu tun hatte wird wissen, dass bei manchen Händlern schon das entfernen des originalen Kühlers zum Garantieverlußt führen kann. Das gleiche gilt dann auch für das Verwenden des Silencers. In Wien hatten wir das Problem schon bei zwei Händlern. Wenn ihr also denn Kühler entfernt, achtet auf die originalen Schrauben. Verwendet passende Schraubenzieher.

Auch die angebohrte Blende bedeutet das Aus für alle Garantieansprüche. Überlegt euch also gut, was ihr macht. falls ihr Fragen zu dem Test habt, besucht uns im Forum. Rechts unten auf das Button gehen, dann gelangt ihr zum passenden Thread.

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2016 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

1  User online