| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 
 
 Author: Rene Ruf

Veröffentlicht: 02.04.2016

 Preis: 120,- Euro für zwei 240GB Modelle

  Im Forum diskutieren


 

 

Einleitung
 

Nach unserem Einzeltest der Crucial BX200 SSD Festplatte wollen wir heute etwas näher auf das Thema Raid 0 eingehen. Immerhin ist die Platte von der Preis/Leistung sehr interessant und viele User überlegen, mit dieser Platte einen Raid 0 Verbund einzugehen. Die Verlockung ist groß, die Investition mit knapp 120,- Euro für zwei 240GB Modelle eher gering. Was soll also dagegen sprechen? Wir wissen es auch nicht, und deswegen haben wir es einfach ausprobiert.

Raid 0 mit SSD Festplatten ist nach wie vor verpönt, was natürlich vieles mit der fehlenden TRIM Unterstützung aus den anfänglichen Gehversuchen der SSD Festplatten zu tun hat. Das hat man nach und nach mit den neuen Controllern beheben können. Ab der Intel Chipsatz Serie 7 unterstützten die Controller auch TRIM im Raid Verbund. Auch die Ausfallwahrscheinlichkeit mit der Anzahl der verbauten Platten steigt an, was sich aber in den letzten Jahren deutlich verbessert hat. Aber gut, wie wir alle gut wissen, kann man einen schlechten Ruf nur sehr schlecht ablegen.

Wenn man den aktuellen SSD Markt betrachtet, wird man erkennen, dass es mittlerweile sehr viele Raid Festplatten am Markt gibt, nur eben auf einer PCIe Platine, mit einem separaten Controller. Bestes Beispiel die OCZ RevoDrive, eine der ersten Festplatten auf dieser Basis. So konnte man auf eine einfache Art eine bisher unerreichte Performance bieten. Schreib- und Lese Raten von weit über 1500 MB/s waren somit kein Problem. Leider kosten diese Platten nach wie vor ein Vermögen.

Diese Leistung kann man auch mit normalen SSD Festplatten auch erreichen, eben mit einem Raid 0 Verbund. Ob das mit SSDs, die über einen günstigen TLC Speicher und einen billigen Silicon Motion SM2256 Controller verfügen, auch funktioniert, wagen wir eher zu bezweifeln. Ein Problem in diesem Versuch könnte die 240GB Variante sein, die nur über 3GB SLC-Cache verfügt und so schneller an ihre Grenzen stoßen wird, als die 480GB Variante, die den doppelten Cache hat. Aber wer nicht selber probiert, kann nicht mitreden. Wer also über dieselbe Idee verfügt, sollte den Versuch mit den größeren Modellen machen.

Technische Daten:

- Fertigung: 16nm

- Speichertyp: Nand Flash TLC Micron

- Controller: Silicon Motion SM2256

- Verschlüsselung: ---

- Cache (240GB Modelle): 3GB SLC-Cache

- Random 4K Lesen: 78000

- Random 4K Schreiben: 66000

- Sequentiell Lesen: 540MB/s

- Sequentiell Schreiben: 490MB/s

- Lebensdauer: 1.5 Mill. Stunden

- Software: Acronis True Image HD

- Garantie: 3 Jahre

- Preis 01.04.2016: 61,- Euro

 

 

 

 


 

 
   

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2017 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

1  User online