| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 
 
 Author: Rene Ruf

Veröffentlicht: 03.05.2016

 Preis: 99,- Euro

  Im Forum diskutieren


 

 

Fazit
 

Anschlüsse:  Die Anzahl der Anschlüsse wurde der Leistung entsprechend angepasst. Wenn man 750 Watt Leistung hat, muss man davon ausgehen, dass die Anzahl der Anschlüsse nicht das Handicap sein dürfen. Hier kann man mehr als zufrieden sein, sowohl SATA als auch PCIe waren zu Genüge vorhanden. Neben der Hauptstromversorgung 24-Pin und 4/8-Pin ATX12V kommen noch 4 mal PCIe dazu, wobei alle als 6+2 konstruiert sind. Dann noch 8 SATA, 4 IDE und 1 Floppy. Ein weiterer Vorteil sind die hochwertigen Flachbandkabel, die viel besser zu verlegen sind und optisch schöner aussehen.

Verarbeitung:  Die Verarbeitung war sehr gut umgesetzt, sowohl Außen, als auch Innen. Die Anschlüsse haben gut gepasst, die Länge der Kabel war auch für große Tower angepasst. Mit 60 cm bei Stromversorgung kann man die Kabel ohne Bedenken auch auf der Rückseite verlegen. Die Bestückung der Platine ist hochwertig, lauter gute und bekannte Bauteile, die für Stabilität und Zuverlässigkeit sprechen. Hier hat man im Vergleich zum ersten Modell deutlich an Qualität nachgelegt.

Features Was die Schutzmechanismen betrifft, so hat man hier gute Arbeit geleistet. Das Netzteil verfügt über alle wichtigen Schutzschaltungen wie Actives PFC, Überstromschutz (OCP), Überlastungsschutz (OPP), Übertemperaturschutz, Überspannungsschutz (OVP), Kurzschlussschutz (SCP) und Schutz  vor unvorhergesehenen Stromstößen (SIP). Eine Nachlaufautomatik wurde ebenfalls eingebaut, für etwa 30-60 Sekunden nach Abschaltung.

Temperatur/Lüfter:  Der verbaute 140 mm Lüfter ist wie auch schon bei der ersten Serie eine gute Wahl gewesen. Deswegen hat man diesen Lüfter auch wieder verwendet. Bis 50% Netzteil-Leistung drehte der Lüfter mit nur 585 U/Min und erzeugte dabei weniger als 32 dBA. Auch mit 100% Belastung waren wir nicht an der Maximaldrehzahl des Lüfters angelangt. Somit, eine perfekte Umsetzung. Hier hat man ein gutes Verhältnis zwischen Drehzahl und Temperatur gefunden. Die Temperatur lag bis 60% Auslastung um die 40°, auch sehr gut.

Leistung:  Vom der Stabilität her konnten wir keine schlechten Eigenschaften finden. Alle Spannungsleitungen waren in der erlaubten Toleranz. Der Verbrauch bei Standby lag bei knapp 0.3 Watt, besser geht's nicht. Die Peak Leistung ist mit knapp 823 Watt ebenfalls mehr als erfreulich. Die Effizienz konnte mit durchschnittlichen 90% dem Gold Standard nach, und darüber hinaus erreicht werden.

Preis:  Vom Preis her muss man mit knapp 99,- Euro rechnen, das ist auch der aktuelle "lagernd" Preis. Für ein 750 Watt Netzteil dieser Qualität ein sehr guter Kostenfaktor, den nur wenige Hersteller unterbieten können.

Fazit:  Das XT II 750W ist ein würdiger Nachfolger in der erfolgreichen Revolution XT Serie. Viele Vorteile sprechen für diese neue XT II Serie. Eine hohe Verarbeitung, optimierte Bestückung der Platine, Rücksicht auf Geräusche und eine stabile Leistung. So ein Netzteil kaufen wir gerne wieder!

Pro:

+ Modular

+ Flachbandkabel

+ Ausreichend Anschlüsse

+ Hohe Effizienz mit über 90%

+ Hochwertige Bauteile im Inneren

+ Leiser 140 mm Lüfter

+ Niedrige Betriebstemperatur

+ Stabile Leistung alle Leitungen

+ Wichtigste Schutzschaltungen vorhanden

+ 5 Jahre Garantie

+ Guter Preis

Kontra:

- Nicht Vollmodular

 

Wichtige Links:

- Produkt Seite

- Geizhals.at Preisvergleich

- Passender Thread zum Artikel

 

 

 


 

 
   

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2018 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

3  User online