*Anleitung* Ad-Hoc Netzwerk einrichten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • *Anleitung* Ad-Hoc Netzwerk einrichten

      Sobald mehrere PCs mit WLAN-Adapter in Reichweite zueinander gebracht werden, können sie spontan ein Ad-hoc-Netzwerk bilden.
      Dieses Netzwerk ist vergleichbar mit einem Peer-to-Peer-Netzwerk.
      Ad-hoc-Netze ermöglichen einen schnellen, unkomplizierten und kostengünstigen Netzaufbau ohne einen Access Point.

      Grundvoraussetzungen:

      Funktionierendes Netzwerk unter Ethernet, feste IP-Adressen
      Gleiche Arbeitsgruppen bei den Rechnern
      Installierte und funktionstüchtige WLAN-Adapter

      Grundeinstellungen:

      * Ad-Hoc Modus bei den WLAN-Karten ist aktiviert (über Konfig Tool)
      * Identische SSID (Service Set Identification / Name des WLAN Netzes) ist vergeben
      * WEP ist vorerst deaktiviert
      * Identischer Kanal bei allen Karten gewählt (geht nur bei Ad-Hoc)

      Mit diesen Einstellungen sollten sich die Rechner nun in der Netzwerkumgebung sehen können.

      Fortgeschritten:

      WEP ist scheinbar bei Ad-Hoc Netzwerken nicht vorgesehen. Dies macht Ad-Hoc Netzwerke natürlich hochgradig unsicher. Somit wäre ein Einsatz in stark besiedelten oder sicherheitsrelevanten Gebieten auf jeden Fall als großes Risiko anzusehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von asb-moedling.at ()