Cool 'n' Quiet bekommt Energy Star

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cool 'n' Quiet bekommt Energy Star

      Amerikanische Umweltschutzbehörde zeichnet AMD-Technik aus

      Die amerikanische Umweltbehörde EPA hat AMDs Technik zur Verringerung des Stromverbrauchs mit dem Energy Star-Label ausgezeichnet. Die Technik hatte AMD vor einigen Jahren bei Notebook-CPUs eingeführt. Inzwischen unterstützen auch alle Desktop-CPUs der Athlon-64-Reihe Cool 'n' Quiet.

      Mit dieser Technik reduziert sich die Leistungsaufnahme des Prozessors. Befindet sich das System im Ruhemodus (Idle-Mode) wird die Taktfrequenz und die Spannung der CPU reduziert.

      "Die Auszeichnung der Cool 'n' Quiet Technologie mit dem Energy Star-Label unterstreicht erneut unser großes Engagement bei der Entwicklung kundenorientierter Innovationen, die das Leben von Computernutzern wesentlich verändern," so Marty Seyer, Corporate Vice President und General Manager von AMDs Microprocessor Business Unit in der Computation Products Group des Unternehmens.

      In Sachen Stromsparen hat Konkurrent Intel allerdings aufgeholt. Der neue Pentium 4 aus der 6xx-Reihe unterstützt die Enhanced Intel Speedstep Technology (EIST). Diese Technik senkt ebenfalls die Taktrate und die Spannung der CPU zur Reduzierung der Leistungsaufnahme. (ZDNet)
    • Jetzt brauchen nur noch nvidia und ATI so intelligent sein das sie im office betrieb ie spannung(ATI+Nvidia) herunter fahren und den takt(ATI) !!!

      eine frage noch kann man einen komponent zu weit untertakten ??
      außer unter 1 mhz ^^
      -Intel P4 2.8C (Nordwald) @120mm Enermax
      -1*512 Infenion 3rd 400 mhz cl 2.5
      -SB75G2 v.2
      -Nvidia Ti 4200 64mb
      -Samsung SP1614C
      -NEC 2500@DL