Medion sicher sich die Namensrechte an der Radeon X700 XT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Medion sicher sich die Namensrechte an der Radeon X700 XT

      Wie unsere Kollegen von der GameStar berichten, hat sich der Fertig-PC-Gigant Medion die Namensrechte an der Radeon X700 XT exklusiv gesichert.
      Die Radeon X700 XT sollte eigentlich ATIs Gegenstück zur sehr leistungsstarken GeForce 6600 GT von NVIDIA werden, doch kurz nach der offiziellen Präsentation stellte ATI die Radeon X700 XT ein, bevor je eine Grafikkarte ausgeliefert wurde.

      Der Grund lag wohl in der sehr schlechten Ausbeute der XT Chips, mittlerweile sollen aber einige XT Chips vom Band laufen. Diese werden u. a. von Sapphire und HIS eingesetzt, verkauft werden die Grafikkarten aber nicht als XTs sondern weiterhin als normale Radeon X700 Pro.

      Was Medion mit den Namensrechte vorhat, ist noch nicht bekannt. Doch aufgrund der immer günstigeren werdenden Radeon X800 spielt die Radeon X700 XT kaum noch eine große Rolle. (Ati-news)

      Da sind wir auf die ersten Messungen gespannt