Windows 2000/XP: Diensteoptimierung -Workaround

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Windows 2000/XP: Diensteoptimierung -Workaround

      Wie definiert man die Bedeutung eines Dienstes unter einem NT-Betriebssystem?

      "Als Vorgang einer algorithmisch ablaufenden Informationsverarbeitung im Kontext eines Betriebssystems".

      Klingt doch etwas verwirrend nicht wahr?
      Mit diesem Artikel möchten Pc-Experience die Definition der Dienste unter Windows 2000/XP nicht nur näher erläutern, sondern vor allem auf die einzelnen Funktionen und Aufgaben eines Dienstes im Zusammenhang mit dem Betriebssystem eingehen. Mögliche und vor allem sinnvolle Optimierungen haben sie dabei berücksichtigt.

      pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=14361