Hilfe beim Raid 0 einrichten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe beim Raid 0 einrichten

      Hallo Leute!

      Ich möchte mit 2 älteren SATA FP Seagate (STA 1) ST32000822AS einen RAID 0 einrichten.

      Mainboard = Asus P5W DH Delux

      Frage 1 geht das überhaupt mit SATA 1 ?

      Wenn ja dann Frage 2:

      Ich würde mir gerne das Aufsetzen ersparen und einfach das Betriebssystem von der vorhandenen Installation OHNE RAID mit Acronis TI nach dem einrichten von RAID - wieder von einer extrnen FP zurückspielen.

      Ist das möglich oder kann es dabei zu Konflikten kommen?

      DANKE

      Grüsse

      Hannes
    • Servus BullyPLL!

      Danke mal - Du bist der Erste der mir mit der ganzen Sache Hoffnung macht! :s:

      Ich werde auf jeden Fall meine Erfahrungen hier Posten - würde mich schon freuen wenn es ohne neu aufsetzen gehen würde - ist in meinem Fall sicher 3-4 Tage Arbeit - die ich mir gerne ersparen möchte.


      Hast Du schon Erfahrung wie sich RAID 0 auf die Performance auswirkt - 2-3 ms weniger und ich würde mich schon freuen!
      Das lange booten macht schon sehr überdrüssig!

      Danke nochmals - schönen Tag noch

      LG


      Hannes
    • Hab vor rund 3-4 Jahren eine kurze Anekdote dazu verfasst.

      hardwareoc.at/Raid-Howto.htm

      Wenn man Vista als OS verwendet, kann man das System vorher komplett absichern und nach der Raid0 Neusystem Installation diese absicherung wieder drauf spielen, eine Art Backup. Ich selber hab das noch nicht probiert, wär mir zu riskant. Besser absichern, dauert länger, dafür geht dann alles.
    • Hab mit dem "Drive-Backup" vom Ultimate 64bit recht gute Erfahrungen gemacht. Einfach zu bedienen und simpel aufgebaut, also auch für Anfänger geeignet.
      Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
    • Hallo!

      Also wie versprochen die Ergebnisse:

      Das RAID 0 einrichten war ein Kinderspiel allerdings hat das zurückspielen mit Acronis TI nicht geklappt obwohl ich mir sicher bin, dass nur eine besch******** inf Datei gefehlt hat.

      So waren 3 Tage Rechner neu aufsetzen angesagt! :k:

      Mein Hardware Dealer hat mir empfohlen den RAID 0 mit der Seagate ST3250410AS zu machen - zuerst war ich extrem skeptisch - weil diese FP eigentlich von den Daten eher langsam ist ZGZ 8,9ms.

      Das Ergebnis ist allerdings absolut vorzeigbar bis jetzt nur getestet mit WinRar eine DVD entpacken.

      Ergebnis:

      Vorher mit alter Festplatte (Prozessor Intel Q6600) ohne RAID 0 stolze 3,33 Min.

      Mit der ST3250410AS im RAID 0 nur noch 1,21 Min. :f:

      Das ist so gut, dass ich auch meine Datenfestplatte so ausgerüstet habe!

      Booten geht fast doppelt so schnell - eine Sicherung mit Acronis TI dauert jetzt nicht mehr 14 Min. sondern nur noch 6 Min.

      Liebe Grüße
      Hannes
    • RE: Hilfe beim Raid 0 einrichten

      hi weiß nicht ob dieser seite noch angeschaut wird??

      bin blutiger nafänger und dabei raid 0 einzustellen (mit hilfe der anleitung von euch). leider hab ich ein problem...die treiber die auf der cd vom mainboard für raid sind gehen anscheinend nicht...hab alles der anleitung nach gemacht...jedoch bekomme ich im winsetup die fehlermeldung meine daten von der floppy lönnten nicht gelesen werden?

      bitte um einen tipp

      danke :)