lüftersteuer via Asus M4A78T-E

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • lüftersteuer via Asus M4A78T-E

      habe mir für meinen amd phenom II 720 be einen skythe samurai master geholt. hat einen dreipoligen molex stecker (bin mir nicht sicher ob das für steuerung relevant ist), dreht dsich mit gut 1300 umdrehungen und kühlt echt super auf 17°C im idle und nebenbei auch alle anderen komponenten. maximale geräuschentwicklung sind wohl 20db.
      im grunde würden aber 1000 umdrehungen auch völlig reichen und ich schätze er wär dann nicht mehr hörbar. hab gestern speedfan ausprobiert und ein asus tool namens ai. hat aber alles nichts gebracht. speedfan hat geschwindigkeit und temps auslesen können, aber konnte nichts regeln bzw. hat nichts geregelt auch nich nach einstellungen. und ai hat nicht mal irgendwelche geschwindigkeiten und temps erkannt.
      bin ratlos. :( kann mir wer helfen??
    • naja meiner logik nach is das völlig wurst was der lüfter sagt. die eigentliche steuerung findet ja direkt am steckplatz statt. da wird die voltanzahl ausgegeben die eingestellt is. dadurch müsste sich dann der lüfter langsamer drehen. sollte er das wirklich nich mitmachen was du sagst dann müsste der doch mindestens ausgehen, weil er zu vwenig volt für den betrieb bekommt. von daher...
    • Bei meinem Asus lies sich auch kein 3pin Lüfter auf dem CPU Steckplatz steuern. Dort kannst du wahrscheinlich nur per PWM steuern.
      Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.