Pulverbeschichten, verchromen, AT

    • Pulverbeschichten, verchromen, AT

      Hi Ombres,

      hab mal wieder ein paar Fragen:

      1) Wie robust ist eine Pulverbeschichtung? So stark wie z.B. ein von Haus aus geschärzter Innenraum....? wie resistent gegen mechanische Einwirkung? wie sieht es aus mit den schon vorhandenen Gewinden, wenn sie beschichtet werden? Wird der Lack splittern wenn wieder eine Schraube rein kommt...?

      2) Wie robust ist eine Chromschicht? Hätte die Idee meinen Innenraum zu verchromen!!!! und nix Chromlack, nein nein...richtig verchromen!
      sonstige Fragen wie oben..

      3) welche Dienstleister gibt es in Österreich? In Wien oder Burgenland..
      mit welchen Kosten sollte ich rechnen? (Bigtower! Cosmos S)

      Hat jemand Erfahrungen mit den genannten Fragen?


      Hoffe sehr ihr könnt mir weiter helfen!! Schreibt irgentwas was mir hilft..


      und noch eine Frage die damit nichts zu tun hat:

      wo bekomme ich dunkles, kratzfestes Plexiglas her? (schwarz, grau)
      auf keinen Fall dieses "Bastlerglas" ausn Baumarkt...der größte Scheiß der je erfunden wurde....eine Scheiß Socke!!!! zerkratzt den Shit schon!!!!

      und: wo kann man das fräsen lassen? keine Gravur oder so... sondern zwei Milimeter abtragen und eine Form bleibt bestehten, sodass wenn das Fenster eingesetzt wird, das Gehäuseseitenteil eine ebene Fläche ergibt..


      Ideen, Ideen, Ideen bitte!!!!

      Hoff ihr schreibt was!? :g:

      mfg
      STER187
    • Mit dem verchromen usw kann ich dir leider nicht weiter helfen, aber wegen dem Fräsen vom Plexiglas würde ich mal in ner HTL fragen...wenn man ein bisschen was zahlt übernehmen die solche arbeiten schon mal. Ist zumindest bei uns so..machen grad so Award-Dinger für die News-Zeitung^^..als wenn ihr mal so Batman ähnliche Dinger auf ner Holzplatte seht die ganz schön glänzen und aus Alu sind ---> möglicherweise mein Werk :e:
    • Beim Pulverbeschichten solltest Iwas ind die Gwinde stopfen,am besten Gummistopel ansonsten must sie alle nachschneiden,Schraube einfach reindrehen geht nicht da die Schrauben sich im Gewinde verreiben würden.
      Um kratzer oder abspliterungen in die beschichtung zu bringen mußt schon recht grobmotorisch vorgehen,was sie aber gar nicht mag sind schläge (auch leichte ) auf kanten,da splitterts dann schnell mal ab,und es sollte leicht angeschliffen und absolut fett frei sein,also auch keine fingerabdrücke etc.

      Chrom ist gleich belastbar,wobei ich Chrom im PC nicht unbedingt empfehlen würde da zuerst eine Kupferschicht aufgetragen wird und somit die gefahr von feinen kupferspänen beim enbau sehr groß ist,und Kupfer leitet bekanntlich sehr gut.

      Wegen den Preisen kann ich jetzt nicht viel sagen da ich die Teile auch immer nur über meine firma einschicke.

      Über Googel findest genug betriebe in wien und Österreich.
    • ja das mit dem verchromen hört sich ja mal sehr gut an! mit den Spänen würd ich mir ja keine Sorgen machen, da das Gehäuse zerlegt verchromt wird und vor dem wieder-zusammenbauen ja gründlich gereinigt werden würde...

      hab aber jetzt zufällig auch eine Firma gefunden die Alu eloxiert...
      wär ja ne ganz feine Sache die Teile schwarz eloxieren zu lassen..oder?
      was haltet Ihr davon? thema Robustheit etc.. das mit den Gewinden würde ja ausfallen, da die "Schicht" extrem dünn wäre..

      mfg
      STER187
    • Beim eloxiern braucht man sich wegen den Gewinden keine Sorgen machen. Eloxiern ist ein Härt-Verfahren. Es werden nur die obersten 2 Zehntel Millimeter des Materials widerstandsfähriger gemacht, sprich es kommt kein Material dazu und ist völlig unempfindlich gegen Stöße etc. weil die Farbe im Gefüge des Aluminiums "eingelassen" wird.

      -->Sehr zu empfehlen ;)