400W Netzteil! ausreichend?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 400W Netzteil! ausreichend?

      Servus! ;)

      Ich habe folgende Fragen, und zwar benutze ich das Netzteil (ENERMAX Liberty 400W (ELT400AWT)) und würde gerne meinen core2duo E6600 von 2.4MHz auf 3.2MHz takten! leider weiß ich nun nicht ob mein 400w netzteil dafür ausreicht und was passiert wenn das netzteil zu schwach ist!

      1.Kann ich mein Prozessor problemlos auftakten mit diesem Netzteil?

      2.Kann das system schaden nehmen wenn das Netzteil zu wennig strom liefert oder geht dann einfach der pc nicht mehr an und es passiert nichts?

      MFG
      DADAWN

      Mein System:
      CPU: Core2duo E6600 2.4Mhz
      MB: Asus P5B
      RAM: OCZ DIMM 6 GB DDR2-800
      Grafik: Asus Geforce 8800 GTX
      Wasserkühlung CPU: (CoolIT ECO Advanced Liquid Cooling)
      Soundkarte: M-audio delta 2496
      DVD-Brenner
    • willkommen im forum!

      also dein netzteil ist ja eine gute marke und sollte genug reserven haben um dein system mit cpu und grakfikarte übertaktet zu betreiben.

      kaputt sollte nichts werden denn es hat auch schon einige schutzschaltungen integriert,sodass bei überbelastung es einfach auschaltet.
      nach kurzer zeit sollte es sich weider einschalten lassen.

      hoffe das hilft.
      grüsse
    • Danke das du mich so Nett in diesem Forum Wilkommen heißt! :s:

      Also deine Antwort hat mich auf jeden Fall sehr beruhigt und werde jetzt ohne schlechtem Gewissen die ersten versuche starten in etwas aufzutakten! hoffe das es klappt so wie ich es mir wünsche! :) allerdings währe es noch super wenn du oder ihr mir einen Tipp geben könntet wo man etwas über Netzteile erfahren kann, damit ich bei späteren Käufen weiß was ich für Netzteile kaufen muss! also z.b auf welche werte man achten muss oder so was!

      MFG
      DADAWN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dadawn ()

    • würde dein system aber auch als etwas stärker einschätzen.
      soll jetzt kein penislänge vergleich werden,sondern sein e6600@3200mhz ist wohl mit deinem 920+hyperthereading nicht zu vergleichen. gerade beim "leichten ocing".

      also meiner meinung nach keine sorgen machen und wenns zuwenig ist muss halt ein neues her.

      bei einem neuen netzteil ist zuerst mal dein budget wichtig und dann ob du mal aufrüsten willst oder so?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von basco ()

    • Danke für die antworten! Leider habe ich nun meine versuche gemacht und bin zu folgendem Entschluss gekommen!

      da es eine sehr schöne Overclock Anleitung in diesem Forum gibt habe ich es mal probiert auf 3,2mhz zu kommen, leider sieht es wohl so aus als schafft mein Netzteil den Stromverbrauch nicht. Ab einer Einstellung von 330 FSB, VCore auto, 2970Mhz springt zwar der PC an aber man hört schon beim Start das er sehr zu kämpfen hat den PC mit genügen Strom zu versorgen und der Monitor bleibt auch schwarz! naja aber mit 300FSB also auf 2,7Mhz funktioniert er ohne Fehler! soo also werde ich mir nun ein neues Netzteil kaufen! Könnt ihr mir sagen ob dieses Netzteil zu 100% die Leistung aufbringen könnte? oder gibt es vieleicht noch ein besseres in dieser Preis richtung? sollte aber (Kabel-Management) haben

      Netzteil LINK

      MFG
      DADAWN

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von dadawn ()

    • Hallo,
      ich war selber Besitzter eines Enermax Liberty 400 Watt Netzteil und was du hier sagst das es zu schwach für dein System ist, ist absoluter schwachsinn! Ich habe an dem Netzteil ein e8400 @ 5GHZ betrieben und das "stabil" es liegt sicherlich nicht an deinem Netzteil das dein Rechner nicht startet sonder an deinem unwissen über deine Hardware. Ein E6600 wird niemals auf deinem Board mit 3,2GHZ laufen wenn du die Spannung nicht manuell hochregelst.
      Ich hatte an den Netzteil auch folgende Grafikkarten ohne probleme laufen:
      2x 8600 GTS im SLI verbund
      8800 GTX 768 MB version
      GTX 260

      Und mein i5 750 lief auch ohne probleme mit dem Netzteil.. also bitte schieb die schuld nicht auf das gute Netzteil ;)

      Ich habe mir nun ein Enermax Liberty 620 Watt Netzteil gekauft da ich denke mir demnächst ein gtx 260 SLI system aufzubauen oder eine neuere Karte zu kaufen und das möchte ich dem guten 400 Watt Netzteil nicht mehr antuhen.
    • hmmm ok aber wieso funktioniert es dann nicht wenn ich alle einstellungen so gemacht habe wie es hier in dem bericht steht!??? habe volgendes gemacht!

      Link von dem Artikel

      FSB: 360
      VCore: 1,4 (erst ab einem FSB von 360 auf 1,4 fixiert) so steht es in dem TEST
      MCH Core: Auto
      DRAM Frequency: 900
      Chiptakt: 3240

      im bios habe ich volgendes umgestellt:

      AI Quiet: - Disabled
      PCI Clock synchronization Mode - (33.33Mhz)
      PCI Express Frequency: 100Mhz
      Performance Mode: Auto
      Enhanced Intel SpeedStep Technologie: - Disabled

      habe ich etwas falsch gemacht oder was? bitte sag mir dann woran ich dan scheitere wenn nicht am Netzteil? mach ich mit den ram`s etwas falsch kann es daran liegen? oder ein bios update?

      MFG
      DADAWN

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von dadawn ()

    • Bevor du jetzt die 360 FSB versuchst, versuch erstmal die 3GHz stabil hinzubekommen und dann kannst du dich langsam nach oben testen.

      Versuch mal folgende einstellungen:
      pci-e takt 100 mhz
      standart vcore der cpu
      standart vdimm und timings des ram's
      ramteiler 1:1
      fsb 333
      multiplikator der cpu auf 9

      Falls das nicht klappt geb der CPU mal 1,3 Vcore und schau ob er startet.
    • Du bist echt Cool !!!! danke danke danke!!

      Es lag die ganze zeit an meinem RAM!!!! jetzt leuft er auf 3000Mhz!
      ich habe die einstellungen jetzt auf:

      FSB: 333
      V-Core:1.35 (PC Probe zeigt im windows 1.30V) ist das ok?

      allerdings habe ich nun ein problem! ich konnte mein Ram jetzt nur mit 667 laufen lassen ansonsten hätte ich nur zur auswahl gehabt 832 oder so und mit 832 wollte ehr nicht starten!! soll ich die 667 jetzt beibehalten oder kann ich das anders lösen das ich mein ram wieder auf 900 bekomme? habe jetzt nähmlich nur noch 332.8Mhz auf meinem ram vorher hatte ich sie auf 450Mhz:-(

      MFG
      DADAWN

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dadawn ()

    • Bau mal einen Speicherriegel aus und schau welche Spannung (VDIMM) und welche timmings da drauf stehen dann stellt du die im Bios unter den Memory einstellungen so ein und dann sollte er auch mit 832 MHZ starten falls nicht versuch deinem speicher mal 0,1 Volt mehr Spannung zu geben aber beim speicher immer sehr Vorsichtig sein da die meist nur Passiv gekühlt sind wenn sie überhaupt Headspreader drauf haben.

    • hmm jetzt nur eine frage!
      Ich habe 6Gb Ram 2+ 2gb (OCZ2T800C42G) und 2+1Gb (OCZ2P800R21G) ich habe die 2+2GB vor einer woche nachgekauft und habe gesehen das diese mit 2.200V laufen bei einer bestimmten taktung! was soll ich jetzt einstellen im bios??? weiß nicht ob 2.200V die 1gb rams aushalten! standart timing bei beiden ist 4-4-4-15

      hier ein bild von beiden
      Dateien
      • ocz1.jpg

        (152,87 kB, 487 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ja ich mache Music und arbeite viel mit dem Programm Cubase und auch mit dem 3d programm Cinema 4D arbeite ich sehr viel! daher sind 6 GB ram eigentlich sehr nützlich für mich! Ich hatte extra darauf geachtet das ich wieder RAMS von OCZ kaufe mit den selben timings aber das mit den 2.2V ist mir erst aufgefallen wo ich sie zuhasue hatte! hmm also meinst du ich sollte nur die neuen 4GB OCZ drinnen lassen und sie mit 2.2V laufen lassen???

      weil ich sehe das bei CPU-Z steht das beide mit 1.8V laufen könnten bei einer taktung von 400Mhz und den timings


      CAS# Latency 5.0
      RAS# to CAS# 5
      RAS# Precharge 5


      nur die werte bei tRAS und tRC währen unterschiedlich! würde das dann zu problemen führen oder würde das dann funktionieren?
      sorry bin in solchen dingen noch sehr Newbie wie du merkst! :baby:

      MFG
      DADAWN
    • Also bau erstaml die 2x2GB Riegel ein ( deine neuen ) und teste ob die @ 1,8V bei 5-5-5-15 und 800mhz laufen, wenn ja kannst du ja wieder den FSB hochstellen und den ramteiler auf 832 setzten.

      Falls er bei den 800mhz mit 1,8V nicht starten will musst du ihm eben etwas mehr geben da er für 2,2V ausgelegt ist kannst du bis 2,3V problemlos gehen.
    • Ja Hammer Geil!!! Geschaft! :tongue:

      Nun habe ich es Erfolgreich mit deiner Hilfe auf 3,2Ghz geschaft! habe wie du es gesagt hast erst die 4 GB ohne den 2+1gb mit dem takt 5 5 5 15 auf 1.8V und einem 800 takt laufen lassen! ging alles ohne probleme !! also habe ich gleich meinen pc auf einen FSB von 360 und 1.4V gestellt und mein ram leuft nun mit 450mhz und habe nun stolze 3.2Ghz!!!! yo

      nur habe ich jetzt noch drei letzte Fragen!?**NERV NERV**

      1. ist es schlim wenn nun mein ram mit 450mhz mit nur 1.8V läuft? kann er kaput gehen wenn er zuwennig strom geliefert bekommt oder ist es absolut ok solange ich keine fehler unter windows merke?

      2.habe ja 1.4V eingestellt für meine CPU im Bios aber mein programm (PC Probe) zeigt mir an unter windows das er nur mit 1.35V läuft ist das normal oder läuft da was schief???

      3.Mein Pc Pipst auf einmal durchgehend mit einem sehr helen ton! es ist ein extrem leiser ton aber weil er so hoch ist hört man in im ohr und nervt ein wennig! wovon könnte das kommen? weil der ram vieleicht zu wennig strom bekommt?
      danke schonmal für deine ganze Hilfe ohne dir hätte ich das nie geschaft! zum abschluss noch ein nettes Bild von meinem neuen 3,2 Ghz Rechner!!! :e:

      MFG
      DADAWN
      Dateien
      • the end.jpg

        (162,97 kB, 441 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von dadawn ()

    • Das ist ja schön das die 3,2ghz laufen nun kannst du dich ja noch ein bisschen ans feintuning dran machen.

      1. Nein es ist nicht schlimm! Falls mal Bluescreens kommen geb dem ram ein bisschen mehr Spannung, aber zuwenig Spannung gibt es nicht.. dann würde der Rechner ja nicht laufen.

      2. Das ist normal du kannst ja mal schauen ob er auch mit 1,38Vcore läuft den desto weniger Spannung für die CPU desto besser.

      3. Die frage kann ich dir nicht beantworten.
    • Nadan sag ich jetzt nur noch
      Danke für die ganze Hilfe und schliesse das tema ab
      mit den letzten worten :
      Es tut mir leid das ich das gute Netzteil so eine schande bereitet habe! y:: lach


      DANKE DANKE DANKE für alles und ich freue mich das es so ein tolles forum gibt in dem man wirklich gute hilfe bekommt!

      MFG
      DADAWN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dadawn ()