Core 2 Quad Q6600 - OC-Problem ...:-(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Core 2 Quad Q6600 - OC-Problem ...:-(

      Liebe Leute,

      das ist mein derzeitiges System (Graphikkarte soll noch auf eine 6870 geändert werden):

      Thermaltake Matrix schwarz VD2000BNS ohne Netzteil;
      ATX-Netzt.be quiet! Straight Power 450 Watt / BQT E5;
      2x2GB DDR2 Aeneon PC6400 CL 5, PC6400/800
      Intel Core 2 Quad Q6600 Tray, 8192Kb, LGA775, 64bit, Kentsfield; G0; MS-7514;
      Sapphire Radeon HD 3870 512MB GDDR3, PCI-Express;
      D-Link DFE-530TX PCI-Adapter Retail,32-Bit,10/100 Mbit NWay;
      Pioneer DVR-215D bulk schwarz;
      WD Caviar SE16 500GB SATA II 16MB;
      MSI P45 Neo3-FR, Intel P45, ATX
      Xigmatek HDT-S1283, Sockel 939/AM2,775)

      Vorausschicken muss ich, dass ich absolut kein PC-Profi bin: Nach meinen ersten OC-Versuchen mit dem Board (und einigen CMOS-Batterie-rein-raus-Spielchen..;-) ) weiß ich nicht so recht, warum sich mein System nicht höher als derzeit auf FSB 281 (=2,531 MHz) bringen lässt. Die Temperaturen nach der Anpassung unter Volllast (Prime95) sind gut, allerdings läuft mein PC trotz eher geringer Änderung nur mit Core Voltage 1,304.

      Derzeit habe ich "nur" folgendes geändert:

      FSB auf 280
      RAM-Teiler auf 1: 1,33 (=746 MHz)
      CPU Voltage auf 1,3175

      Andere Versuche (z.B. auch FSB 400, Multi 7 und RAM-Teiler auf 1:1 mit CPU Voltage auf 1,33) scheiterten komplett. D

      Beim PCI-Takt-Bereich bin ich mir eher unsicher, die Einstellungen sind hier:

      "Adjust PCI Frequency (MHz)": Default (es gibt nur noch die Möglichkeiten "37,3" und "42" - das habe ich bisher nirgends gefunden, was das heißen könnte. Habe es daher auf default belassen)

      "Auto Disable DRAM/PCI Frequency": Disabled (Alternative wäre "enabled")

      Alle Spannungen stehen mit Ausnahme der CPU Voltage (siehe oben) auf Auto (auch DRAM Voltage).D

      Die jetzige (insgesamt doch etwas merkwürdige) Konstellation ist die Einzige, die funktioniert.
      Die aktuelle CPU-Z und CoreTemp habe ich beigefügt. Was braucht ihr noch an Infos, um mir einen Tipp zu geben?

      LG vom Mike
      Dateien
      • CoreTemp_090411.png

        (22,93 kB, 293 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • CPU-Z_090411.png

        (55,88 kB, 306 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hast du den Bus der Graka auf 100Mhz fix gestellt? bei default wird die Grafikkarte mitübertaktet =) daher vermutlich deine Abstürze xD
      Standard ist 33 Mhz, PCIe hat nochmal nen Multi von 3x also 100 Mhz


      Mein Q6600 ist ziemlich Spannungshungrig.
      Bis 1.40V maximal kannste langsam anheben.
      so ab ca. 2.8Ghz will meiner viel mehr Spannung. Vorher kaum eine Erhöhung.

      Natürlich kommt es auch auf deine Kühlung drauf an. Temps im Blick behalten =)

      Das Mobo sollte eigentlich sehr gut geeignet sein.

      Stelle mal den FSB auf 333Mhz und hebe die Spannung schrittweise.
      Bei mir braucht er gut 1.375-1.3875V für die 3Ghz, da mein Mobo einen grossen Vdrop hat (Spannungsabfall unter Last).

      Ich gebe natürlich keine Garantie, dass dabei nichts passiert. OC ist immer ein Risiko für sich und falls ich Mist erzähle, wäre ich froh für eine Korrektur.


      Gruss Angryhellfire