Erster CPU-Kühler von LEPA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erster CPU-Kühler von LEPA

      Mit seinen High-End-Netzteilen wie dem G1600 hat sich LEPA bereits einen Namen gemacht in Deutschland. Auch die Gehäuse und Lüfter der noch jungen Marke finden immer mehr Anhänger. Nun startet der Hersteller den zweiten Ableger seiner Kühlungssparte: Der CPU-Kühler LV12 ist das Ergebnis aufwendiger Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Die Ingenieure entwarfen einen schlanken und kompakten Kühlkörper, der auf der einen Seite Installationsprobleme mit ausladenden Speicherriegeln vermeidet, und andererseits eine hohe Kühlkapazität bietet. Dabei setzt LEPA auf eine neuartige Technik zur Luftstromführung: Öffnungen in der Mitte des Kühlkörpers sorgen dafür, dass die Luft zwischen den Lamellen zirkulieren und mehr Wärme absorbiert werden kann. Die Heatpipes liegen direkt auf der CPU auf, so dass ein schneller und direkter Wärmetransfer gewährleistet wird. Mit diesen Maßnahmen ist es den LEPA-Ingenieuren gelungen, den Wärmewiderstand des Kühlers auf 0,095°C/W zu senken.

      Leiser BOL-Lüfter
      Zum Lieferumfang gehört ein hochwertiger PWM-Lüfter mit dem hauseigenen BOL-Lager („Barometric Oil-less Bearing“). Die patentierte Technologie ermöglicht durch die Verwendung selbstfettender Materialien einen dauerhaft leisen Betrieb mit 160.000 Stunden MTBF. Darüber hinaus können Nutzer den Rotor des Lüfters abnehmen und reinigen, um Leistungseinbußen durch den Einfluss von Staub zu vermeiden. Die Steuerung des Lüfters erfolgt automatisch per Pulsweitenmodulation (PWM) und kann zusätzlich in drei Stufen an die Anforderungen des Systems angepasst werden. Dabei kann der Nutzer zwischen drei unterschiedlichen Drehzahlspektren wählen: Silence- (800 – 1500 1/min.), Performance- (800 – 1800 1/min.) und Overclocking-Modus (800 – 2200 1/min.).

      Mattschwarze Spezialbeschichtung
      Die schicke mattschwarze Lackierung sorgt nicht nur für eine optische Aufwertung des Kühlers, sondern schützt ihn auch vor Korrosion. LEPA verwendet eine Hightech-Beschichtung („Super Nano Thermal Conductive Coating“), die sicherstellt, dass die Wärmeleiteigenschaften des Kühlers nicht beeinträchtigt werden. Der LV12 lässt sich schnell und einfach montieren und unterstützt alle aktuellen Intel®- und AMD®-Plattformen. Der Kühler wird in Kürze im Fachhandel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 36,90 Euro inkl. MwSt. Bei ALTERNATE können Endkunden den Kühler bereits jetzt vorbestellen.

      Produktseite
      Bilder
      • LEPA-LPALV12-BK Schwarz-01.jpg

        171,84 kB, 1.400×1.050, 193 mal angesehen
      • LEPA-LPALV12-BK Schwarz-02.jpg

        181,01 kB, 1.400×1.050, 155 mal angesehen
      • LEPA-LPALV12-BK Schwarz-03.jpg

        209,56 kB, 1.400×1.050, 171 mal angesehen
      • LEPA-LPALV12-BK Schwarz-04.jpg

        122,88 kB, 1.400×1.050, 154 mal angesehen