MIFcom S5G-M & S7G-M: Neue Gaming–Notebooks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MIFcom S5G-M & S7G-M: Neue Gaming–Notebooks

      MIFcom, IT-Systemintegrator und Spezialist für individuelle PC-Lösungen, bietet ab sofort die neuen Gaming-Notebooks der S7G-M- und S5G-M-Serie an. Basierend auf Intels Core-i7-Prozessoren und NVIDIAs mobiler Maxwell-GPU-Familie, bieten die neuen, extrem schlanken MIFcom-Notebooks den Kunden nicht nur die maximale Performance bei höchster Effizienz im Mobile-Segment, sondern auch die größtmögliche Flexibilität durch die umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten sowie den speziellen MIFcom-Service zu einem äußerst fairen Preis.

      S7G-M: 17,3-Zoll-Variante mit Intel Core i7 und GTX 970M

      Das MIFcom S7G-M basiert auf MSIs GS70 und vereint daher ausgezeichnete Produktqualität mit maximaler Leistungsfähigkeit. Letztere resultiert aus dem Zusammenspiel eines Intel Core i7-4720HQ mit einer NVIDIA GeForce GTX 970M, wodurch zusätzlich eine hohe Effizienz und damit eine lange Akkulaufzeit gewährleistet sind. Der Vierkern-Prozessor kann durch die Hyper-Threading-Technik bis zu acht Threads berechnen, arbeitet mit einem Takt von 2,6 Gigahertz und erreicht dank Turbo-Funktion bis zu 3,6 Gigahertz. CPU und Grafikeinheit stehen je nach Kundenwunsch bis zu 16 Gigabyte RAM zur Seite. Das matte Display im 17,3-Zoll-Format ist mit stromsparender LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Bei allen Konfigurationen steht eine 2,5-Zoll-Festplatte bereit, optional kann der Kunde allerdings bis zu drei mSATA-SSDs dazu wählen, die im RAID-0-Verbund maximale Performance und minimale Reaktionszeiten sicherstellen.

      Zur weiteren Ausstattung gehören unter anderem der schnelle WLAN-AC-Standard mit einer Übertragungsrate von 876 Megabit pro Sekunde und Bluetooth 4.0. Bis zu zwei externe Monitore können an dem HDMI-1.4-Anschluss oder den beiden Mini-Displayports angebunden werden. Das gesamte Hardware-Paket steckt in einem leichten und hochwertigen Gehäuse aus einer Magnesium-Legierung. Dadurch erreicht das SG7-M eine Bauhöhe von nur 22 Millimetern und wiegt lediglich 2,6 Kilogramm.Passend zur Gaming-Ausrichtung verfügt das Notebook zudem über eine beleuchtete Tastatur. In Kürze werden die Modellvarianten mit GTX 980M und GTX 965M im Onlineshop zur Auswahl stehen.



      S5G-M: 3K-Auflösung und GTX-900M-Grafik-Power im 15-Zoll-Format

      Die Grundlage des S5G-M bildet ein ausgewähltes Barebone des renommierten Herstellers Clevo. Im Inneren des 2,5 Kilogramm leichten Metall-Gehäuses mit einer Bauhöhe von 25 bis 29 Millimetern, steckt wie beim S7G-M ein Intel Core i7-4720HQ, dem je nach Konfiguration eine NVIDIA GeForce GTX 970M oder GTX 980M zur Seite steht. Dadurch offeriert auch das SG5-M eine äußert hohe Leistung bei gleichzeitig geringem Verbrauch und langer Betriebsdauer. Ein Highlight des neuen Gaming-Notebooks im 15,6-Zoll-Format, stellt das matte IPS-Display mit LED-Technologie dar, welches dank „WQHD+“-Auflösung satte 2.880 x 1.620 Pixel (3K) bereitstellt. Wie das S7G-M, verfügt auch das S5G-M über eine hochwertige Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung.

      Je nach Bedarf, kann der Kunde eine Arbeitsspeicherausstattung von bis zu 32 Gigabyte und optional zwei M.2-SSDs (RAID 0) im Konfigurator auswählen. Die Modellvariante mit GTX 970M ist ab Werk mit einer konventionellen 2,5-Zoll-HDD ausgestattet. Wer die Version mit GTX 980M wählt, erhält hingegen einen Verbund aus zwei 2,5-Zoll-Festplatten.Für die kabellose Netzwerkkommunikation ist ein WLAN-AC-Modul von Intel zuständig, das eine Transferrate von bis zu 433 Megabit pro Sekunde erreicht und Bluetooth 4.0 bereitstellt. Ein HDMI-1.4-Ausgang und zwei Mini-Displayports stehen für die Anbindung von zwei zusätzlichen Monitoren zur Verfügung.


      Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis?


      MIFcom bietet das S7G-M und das S5G-M zu sehr attraktiven Konditionen an und positioniert die beiden Gaming-Notebooks preislich unter dem Niveau gleichwertiger Modelle einschlägiger Mitbewerber. Dabei spart der Systemintegrator weder an Leistung oder Qualität, noch an der Ausstattung ein. Die günstigste Konfiguration des S7G-M startet bei 1.399 Euro. Bei der S5G-M-Serie liegt der Einstiegspreis bei 1.389 Euro.

      Produktseite
      Bilder
      • 01_MSI_MS-1771_front_v3.jpg

        383,87 kB, 1.500×1.500, 151 mal angesehen
      • 05_MSI_MS-1771_back_right.jpg

        209,66 kB, 1.500×1.500, 146 mal angesehen
      • 11_MSI_MS-1771_b_v6.jpg

        371,01 kB, 1.500×1.500, 156 mal angesehen
      • 14_MSI_MS-1771_Detail_03.jpg

        406,37 kB, 1.500×1.000, 142 mal angesehen