Verkaufsstart für BitFenix Aegis bestätigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verkaufsstart für BitFenix Aegis bestätigt

      Die auf der CES 2015 vorgestellten BitFenix Aegis Gehäuse haben heute ihren Verkaufsstart bekant gegeben. Ausgeliefert sollten die kleinen Tower schon im März diesen Jahres, das gab Caseking.de Bescheid. Der neue Aegis in Blau, Rot, Gelb, Weiß oder Schwarz ist ein vielseitiger Midi-Tower für Micro-ATX- und Mini-ITX-Mainboards. Dank herausragenden Wasserkühlungsoptionen nimmt das Case sowohl in der Front als auch im Deckel bis zu 360er-Triple- oder 240er-Dual-Radiatoren auf. Dazu können einen Reservoir über die mitgelieferte AGB-Halterung und eine Pumpenaufnahme im Aegis platziert werden. Die Standardversion verfügt über das ICON-Display zum Anzeigen beliebiger Logos, die günstigere Core-Variante kommt mit silbernem BitFenix-Badge.

      Der Blick von der Seite verrät, dass in das Frontpanel aus schwarzem Hochglanz sowie der strahlenden Wunschfarbe zusätzlich seitliche Mesh-Bereiche eingelassen sind, die es den in der Front verbaubaren Lüftern erlauben, Frischluft anzusaugen. Während bei der günstigeren Core-Version des Aegis ein silbernes BitFenix-Logo mitgeliefert wird, das der Kunde ggf. selbst anbringen kann, verfügt das Case in der Standardversion über ein "ICON" genanntes, 2,8 Zoll großes LC-Display (240 x 320 Bildpunkte), das beliebige Grafiken anzeigen kann und so dem Aegis zu noch mehr Individualität verhilft. Das linke Sidepanel besitzt bei allen Varianten ein sehr großes Fenster, welches großzügigen Einblick in den Innenraum gewährt.

      Hier ist das Meiste schwarz gehalten, was u. U. einen tollen Kontrast zur gewählten Farbe ergibt. Das unten liegende Netzteil wird durch eine Abdeckung verborgen (PSU Cover), diese lässt sich auch herausnehmen. Davor sitzt einer von zwei Festplattenkäfigen für zwei 3,5-Zoll-HDDs. Wenn man für das Netzteil mehr als 16 cm benötigt, kann man diesen auch weiter zur Front hin befestigen. Sollten auch die dann frei gewordenen 18 cm noch immer nicht genügen, verzichtet man eben ganz darauf und dann kommen selbst die längsten PSUs mit 22 cm Länge problemlos unter. Immerhin steht dem Nutzer ja noch der zweite, ebenfalls entfernbare HDD-Cage vorne oben zur Verfügung, der noch einmal zwei große Festplatten werkzeuglos aufnimmt.

      Er hängt unter einem eigenen Tool-less-Käfig für zwei 2,5-Zoll-Drives, und natürlich lässt sich auch dieser kleine Käfig wahlweise herausnehmen, zum Beispiel wenn der User noch mehr Platz für Lüfter oder Wärmetauscher schaffen will. Eine weitere SSD lässt sich außerdem mittig in Frontnähe montieren, wo sie sich stolz durch das Window nach außen präsentiert, während noch ein Flash-Laufwerk versteckt hinter dem Netzteil parallel zum Motherboard-Tray verstaubar ist. Bis zu acht 120-mm- oder fünf 140-mm-Lüfter sind verbaubar (1x 120 mm vorinstalliert), werden an allen Intakes durch entnehmbare Filter geschützt und maximal vier Fans lassen sich in drei Stufen über die integrierte Lüftersteuerung regeln.

      Das BitFenix Aegis in allen fünf Farbvarianten als Standard- (mit ICON-Display) und Core-Version ist ab sofort bestellbar. Der Preis beträgt 99,90 Euro bzw. 79,90 Euro (Core-Version). Die Cases sind voraussichtlich ab Mitte März auf Lager.

      Produktseite

      Präsentation auf Youtube
      Bilder
      • BitFenix Aegis Core Micro-ATX Gehäuse - blauschwarz (1).jpg

        107,54 kB, 800×800, 126 mal angesehen
      • BitFenix Aegis Core Micro-ATX Gehäuse - gelbschwarz (1).jpg

        114,71 kB, 800×800, 143 mal angesehen
      • BitFenix Aegis Core Micro-ATX Gehäuse - rotschwarz (1).jpg

        105,09 kB, 800×800, 140 mal angesehen
      • BitFenix Aegis Core Micro-ATX Gehäuse - schwarz (1).jpg

        98,58 kB, 800×800, 143 mal angesehen
      • BitFenix Aegis Core Micro-ATX Gehäuse - weißschwarz (1).jpg

        90,41 kB, 800×800, 139 mal angesehen