Intel Skylake 6700K delidded

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Intel Skylake 6700K delidded

      Es war natürlich nur eine Frage der Zeit, bis einer der Overclocker seinen neuen Skylake 6700K köpfen würde, um zu sehen, wie es darunter aussieht. Die Kollegen von PcWatch haben Genanntes getan und Tests mit einer anderen Paste durchgeführt. Während man mit einer Prolimatech PK-3 rund 4° besser Temperaturen erreichen konnte, war es mit dem Cool Laboratory Liquid Pro Flüssigmetall bis zu 20° besser. Getestet wurde mit einem übertakteten 6700K auf 4,0 und 4,6 GHz. Gekühlt hat man den Chip mit einem Cryorig Ultimate R1 Ultimate Luftkühler. Mit Wasser wären die Ergebnisse sicher noch beeindruckender gewesen.

      Vom Vorgang her kann man sich an den 4770K Prozessoren orientieren, wird genauso geköpft. Der 14nm DIE ist eine Spur kleiner, als der der älteren Prozessoren. Auch die Menge, und Stärke der aufgetragenen Wärmeleitpaste ist deutlich weniger, als in früheren Zeiten. Trotzdem scheint die Technik mit dem verlöten eine bessere Lösung gewesen zu sein, sonst wären die Resultate mit der Cool Laboratory Liquid Pro nicht so eindeutig niedrig gewesen. Wir freuen uns schon auf weitere Ergebnisse von anderen Versuchen.

      Den ganzen Vorgang, wie man es gemacht hat, könnt ihr hier auf der übersetzen Seite anschauen

      Artikel
      Bilder
      • Intel-Skylake-6700K-delidded.jpg

        105,03 kB, 700×526, 502 mal angesehen
      • Intel-Skylake-6700K-delidded-2.jpg

        73,77 kB, 700×526, 286 mal angesehen
      • Intel-Skylake-6700K-delidded-3.jpg

        134,35 kB, 700×875, 312 mal angesehen