Rivet Networks stellt neuen Killer E2500 Ethernet Controller vor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rivet Networks stellt neuen Killer E2500 Ethernet Controller vor

      Rivet Networks, die Entwickler der preisgekrönten, hochleistungsfähigen Killer Netzwerk Produkte für Desktop-PCs und Notebooks, kündigt den neuen Killer E2500 Gigabit Ethernet Controller an, der künftig auf den Gaming Motherboards der Branchenführer MSI und GIGABYTE verfügbar ist.

      Killer E2500 bringt allen Gamern und leistungshungrigen Nutzern modernste Netzwerk-Technik inklusive der stark verbesserten Advanced Stream Detect 2.0 Technologie und dem neuen Killer Control Center. Neben dem Erkennen und optimalen Priorisieren von Spiele-, Video- und Sprach-Programmen via Advanced Stream Detect 2.0, kann Killer E2500 über 500 der meistbesuchten Webseiten erkennen und deren Prioritäten verwalten. In Kombination mit dem vollkommen neuen Killer Control Center erhält der Nutzer so die absolute Kontrolle über die Netzwerkleistung des Systems. Das Killer Control Center wurde speziell entwickelt um dem Nutzer schnell und einfach alle Netzwerkinformationen anzuzeigen und ihm die Möglichkeit zu geben, alle Prozesse zu kontrollieren. Gesteuert werden können hier unter anderem:

      • Prioritäten von Anwendungen und Webseiten
      • Genutzte Bandbreite einzelner Programme und Webseiten
      • Wechsel des von der Anwendung genutzten Killer Interface
      • Gesamt-Bandbreite, die das System nutzt
      Die Einstellungen des Killer Control Centers sind von Werk aus bereits automatisch für eine optimale Nutzer-Erfahrung ausgelegt, selbstverständlich können alle Funktionen und Einstellungen aber auch unkompliziert und schnell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

      Killer E2500 bietet dem Nutzer die schnellste und beste Echtzeit-Erfahrung. Durch seine spezielle Lag und Latenz reduzierende Technologie wird wichtiger Netzwerk Traffic, wie etwa Spiele-Daten, zuverlässig erkannt und priorisiert, sodass die wichtigsten Daten-Pakete nie durch weniger wichtigen Traffic ausgebremst werden. Killer E2500 verbessert Latenzen, reduziert Schwankungen und verhindert Video-Freezes durch die gezielte Priorisierung des wichtigsten Datenverkehrs und lässt den Nutzer so Spiele, Video Streaming oder das Surfen im Web genießen wie nie zuvor.

      In Kombination mit einem Killer Wireless-AC Adapter ermöglicht der E2500 unerreichte Netzwerkgeschwindigkeiten dank Double Shot Pro. Durch die Zusammenarbeit beider Killer Netzwerk Controller kann der Traffic noch effizienter priorisiert und weniger wichtiger Datenverkehr auf die langsamere Verbindung ausgelagert werden.

      Verfügbarkeit
      Der E2500 Chipset wird zunächst auf ausgewählten Motherboards von MSI und GIGABYTE verbaut und bis Ende 2016 immer breiter verfügbar sein. Weitere Informationen zum E2500 finden sich auf der offiziellen Seite www.killernetworking.com.
      Bilder
      • Killer-E2500-Controller.jpg

        96,28 kB, 907×768, 122 mal angesehen