Nanoxia präsentiert das CoolForce 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nanoxia präsentiert das CoolForce 1

      Zusätzlich zu dem in der letzten Woche vorgestellten CoolForce 2 Rev. B trifft in der kommenden Woche mit dem CoolForce 1 auch das zweite Modell unserer CoolForce Gehäuseserie in Europa ein. Das CoolForce 1 wartet mit einem aufgeräumten Innenraum auf, der bei relativ kompakten Abmessungen unerwartet viel Platz für High-End Hardware und Wasserkühlungssysteme bietet.

      Viele der beim CoolForce 2 Rev. B aufgrund des Kundenfeedbacks implementierten Detailänderungen finden sich gleichermaßen auch im CoolForce 1 wieder. So setzen wir auch beim CoolForce 1 auf ein geteiltes Front-Design mit separiertem I/O-Panel, um zu gewährleisten, dass Staubfilter und Frontlüfter ohne großen Aufwand erreicht werden können.

      Das I/O-Panel entspricht dem des CoolForce 2 Rev. B und beinhaltet einen True USB 3.1 Typ C, zwei USB 3.0, sowie die obligatorischen HD-Audio Anschlüsse und eine 3-stufige Lüftersteuerung. Neben Power- und Reset-Button ist auch der LED An/Aus-Schalter für die beiden frontseitig vorinstallierten 30 cm Rigid LED Leisten im I/O-Panel lokalisiert.

      Eines der Hauptfeatures des CoolForce 1 sind die vollmodularen, entkoppelten „Easy-Mount HDD-Sleds“. Diese Festplattenschlitten können jeweils mit einer 2,5 Zoll oder einer 3,5 Zoll HDD/SSD bestückt werden. Sie können bei Bedarf einzeln entnommen werden, um die Installation von langen Grafikkarten oder dicken Front-Radiatoren zu ermöglichen.

      Das Gehäuse ist insbesondere für Fans von Wasserkühlungen designt. So lassen sich im Deckel 120, 240 oder 360 mm Radiatoren unterbringen, hinter der Gehäusefront können 120/240 oder 140/280 mm Radiatoren verbaut werden.

      An der Oberseite des Gehäuses stehen 65 mm zwischen dem oberen Rand des Mainboards und dem Gehäusedeckel zur Verfügung. Durch die nach außen versetzen Montagelöcher und den modularen ODD-Käfig können so auch dickere Radiatoren im Gehäusedeckel untergebracht werden.

      Bei Verwendung der „HDD-Sleds“ können Kompakt-Wasserkühlungen mit Slim-Radiator hinter der Front verbaut werden. Bei Verzicht auf die HDD-Schlitten ist es zudem problemlos möglich, auch besonders dicke Radiatoren im Push-Pull-Betrieb zu betreiben. Um dem Anwender in diesem Fall die Installation von regulären 3,5 Zoll Festplatten zu ermöglichen, findet sich am Gehäuseboden eine Montageschiene für unsere separat erhältlichen HDD-Käfige.

      Das vielseitige Belüftungssystem des CoolForce 1 mit drei bereits vorinstallierten mm Lüftern (2 x 140 mm Front, 1 x 120 mm Rückseite) kann um weitere 120/140 mm Lüfter im Deckel (max. 3 x), sowie am Gehäuseboden (max. 1 x) erweitert werden. Die dreistufige Lüftersteuerung ermöglicht es dabei dem Anwender, zwischen minimaler Geräuschentwicklung und maximaler Kühlleistung zu wählen.

      Zur Installation von Festplatten finden sich neben den drei bereits erwähnten „Easy Mount HDD-Sleds“ noch zwei dedizierte Montageplätze für 2,5 Zoll SSD – einer am Gehäuseboden, der zweite an der Rückseite des Mainboard-Trays. Zur Installation von optischen Laufwerken stehen zwei werkzeuglose Installationsschächte zur Verfügung.

      Im CoolForce 1 können CPU-Kühler bis zu 160 mm Einbauhöhe untergebracht werden. Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 285 mm, beim Verzicht auf einen oder mehrere HDD-Schlitten bis zu 425 mm, lassen sich ohne weiteres im Gehäuse integrieren. An der Gehäuserückseite befinden sich sieben PCI-Erweiterungsslots zur Installation von Erweiterungskarten.

      Das CoolForce 1 wird in ca. 1 Woche im Handel erhältlich sein, Vorbestellungen werden ab sofort z.B. bei unserem deutschen Distributor PC-Cooling entgegen genommen. Die UVP des Gehäuses beträgt 82,99 Euro.

      Aufgrund der aktuell extrem ungünstigen Entwicklung des Dollar-Euro-Wechselkurses sehen wir uns leider dazu gezwungen, die UVP des CoolForce 2 Rev. B entgegen der letzte Woche kommunizierten 84,99€ auf 89,99€ zu erhöhen. Wir bedauern dies ausdrücklich und bedanken uns im Voraus für das entsprechende Verständnis.


      Produktseite
      Bilder
      • Nanoxia-Coolforce-1.jpg

        129,57 kB, 975×1.111, 106 mal angesehen