Alphacool Eiszeit Kompressor-Kühlung vorgestellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alphacool Eiszeit Kompressor-Kühlung vorgestellt

      Mit derEiszeit präsentiert Alphacool seinen ersten Kompressor Kühler. Mit einerKälteleistung von 1500W können sogar mehrere Systeme gekühlt werden. DasHighlight der Eiszeit ist hierbei die integrierte Pumpe mit einer Förderhöhevon 10m. Das entspricht einer höheren Leistung als zwei klassische D5 oder DDCPumpen liefern können. Der maximale Durchfluss beträgt dabei satte 600L/h. Um die Eiszeit in den Kreislauf einzubinden, benötigt man keine besonderenAnschlüsse oder Schläuche. IN und OUT setzen auf klassische G1/4“ Gewinde,damit ist die Kompatibilität zu nahezu allen gängigenWasserkühlungs-Anschlüssen am Markt gegeben.

      Die Eiszeit setzt zudem auf einige Sicherheitsmechanismen und schlägt Alarm wenn die Temperaturen nicht gehalten werden können oder der Durchfluss ein bestimmtes Minimum unterschreitet. Auch ein Überspannungsschutz für den Kompressor ist vorhanden.

      Befüllt wird die Eiszeit über den Fillport am Deckel, der Ausgleichsbehälter fasst dabei 9L und kann über eine rückseitige Öffnung entleert werden.
      Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielseitig. Aquaristen können ihre Aquarien sehr einfach und effizient im Sommer kühlen. Übertakter erreichen bessere Temperaturen als mit jeder Custom Wasserkühlung ohne dabei auf Trockeneis setzen zu müssen. Besitzer von Workstations mit mehreren Grafikkarten oder Serverracks mit vielen CPUs, lassen sich so einfach und ohne großen Aufwand kühlen. Die Alphacool Eiszeit ist dank der integrierten Pumpe vielseitig und einfach einsetzbar.




      Produktseite
      Bilder
      • Alphacool-Eiszeit-Chiller.jpg

        122,04 kB, 1.200×800, 104 mal angesehen