In Win stellt seine neuen 101 und 101C ATX-Gehäuse vor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In Win stellt seine neuen 101 und 101C ATX-Gehäuse vor

      In Win Development Inc., einer der führenden Hersteller von innovativen PC-Gehäusen, stellt heute mit dem 101 und dem 101C zwei neue ATX-Gehäuse vor. Beide Gehäuse repräsentieren die neue Einstiegsklasse von In Win und bieten wie gewohnt ein Seitenpanel aus gehärtetem Glas und ein sauberes, zeitloses Design. Zudem erstreckt sich das der Belüftung dienende sechskantige Wabendesign von der Basis bis hin zur Rückseite des Gehäuses.

      Erhältlich in den Farben Schwarz / Rot und Weiß / Blau unterstreicht eine dezente LED-Beleuchtung das Logo und bindet den Power-Knopf in das Farbenspiel mit ein. Um das einfache gehaltene Design zu bewahren, ist das I/O-Panel an die Oberseite des Gehäuses gewandert und ermöglicht so einen einfachen Zugang für Systeme, die unter dem Tisch ihren Platz finden. Als Anschlüsse stehen Anwendern hier zwei USB 3.0 sowie die bekannten HD-Audio-Anschlüsse zur Verfügung.

      Das 101C bietet zusätzlich einen USB-Typ-C-Anschluss und eine RGB-Beleuchtung, die sich mit RGB-fähigen (4-poligen) Mainboards synchronisieren lässt.
      USB-Type-C kompatible Mainboards (Beispiele):
      • MSI: X299 Gaming Pro Carbon, Z270 MPOWER Gaming Titanium, Z270 Gaming M7, X370 XPOWER Gaming Titanium
      • ASUS ROG: Maximus IX Extreme, Maximus IX Formula, Maximus IX Core, Maximus IX Hero, Crosshair VI Hero
      • GIGABYTE: Z270X-Designare
      Die neue 101 Gehäuseserie bietet mit bis zu sechs zu montierenden 120-Millimeter-Lüftern ausreichende Belüftung der Komponenten und Radiatoren lassen sich aufgrund des großzügigen Platzangebotes ebenfalls einfach installieren.
      Durch das versetzen des Netzteils nach oben, ermöglicht es den unteren In-Take-Fans, die Grafikkarte direkt zu kühlen, was insgesamt zu niedrigeren Betriebstemperaturen beiträgt. Letztlich bietet das Konzept eine hervorragende Kühlleistung und beste Sicht auf die verbauten Hardwarekomponenten.

      Intern unterstützt der 101 bis zu zwei 3,5-Zoll-Festplatten, vier 2,5-Zoll-SSDs, sehr lange Grafikkarten (421mm) und CPU-Kühler mit einer Höhe von bis zu 160 Millimetern. Eine Grafikkartenhalterung befindet sich ebenfalls im Lieferumfang.

      Die aus verstärktem Stahl konstruierte Netzteil-Kammer versteckt die Kabel und hat direkten Zugang zum Kabelmanagementbereich.

      Die neuen In Win 101 und 101C Gehäuse sind in Kürze zu einer UVP des Herstellers von 74,00 € (101) bzw. 89,00 € (101C) erhältlich.

      Produktseite
      Bilder
      • InWin-101-Tower.jpg

        54,2 kB, 1.280×720, 79 mal angesehen
      • InWin-101-Tower-2.jpg

        41,03 kB, 1.280×720, 72 mal angesehen
      • InWin-101-Tower-3.jpg

        90,52 kB, 1.280×720, 55 mal angesehen
      • InWin-101-Tower-4.jpg

        30,44 kB, 1.280×720, 65 mal angesehen