NZXT regelt – CAM erhält Update auf Version 3.5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NZXT regelt – CAM erhält Update auf Version 3.5

      NZXT stellt heute das umfangreiche Update für seine PC Monitoring-Software CAM auf die Version 3.5 vor. Dank des Feedbacks aus der NZXT-Community besitzt CAM nun ein neues, intuitives Interface-Design, das jedoch nicht auf Kosten der Performance umgesetzt wurde: Weniger als ein Prozent der CPU- und RAM-Leistung genügen CAM in der neuen Version, um das optimale Spielerlebnis zu garantieren.

      Die neue CAM-Version 3.5 für den PC steht ab sofort auf camwebapp.com zum Download bereit. Die mobilen Versionen im App Store und Google Play Store folgen im Oktober.
      Wir sehen CAM grundsätzlich nie als fertiges Produkt an, sondern entwickeln kontinuierlich Ideen zur einfacheren Kontrolle und Optimierung von verschiedensten PC-Systemen. Dank des direkten Feedbacks unserer User und der Art, wie sie CAM für sich nutzen haben wir stets vor Augen, wie wir CAM noch besser machen können.– Johnny Hou, NZXT-Gründer und CEO.

      Die Features von CAM 3.5 in der Übersicht
      [*] Das neue CAM-Design macht die Nutzung noch einfacher:
      o Neues Dashboard-Design mit Übersicht über alle wichtigen Informationen
      o Verbesserte Navigation: Menüoptionen geordnet nach Funktionen
      o Graphen leichter auswertbar
      o Anzeige von acht statt bislang vier CPU-Kernen im CPU-Graph
      o Verbrauchsanzeige kleiner und besser lesbar
      o Überarbeitetes Markendesign für bessere Konsistenz
      [*] Der Menüpunkt Games zeigt neben den FPS nun auch CPU- und GPU-Temperaturen an
      [*] Der Menüpunkt Games zeigt nun die letzten 30 statt bisher 8 gespielten Titel an
      [*] Anzahl unterstützte Sprachen erhöht
      [*] Direkter Treiber-Download für von CAM unterstützte Komponenten via Software
      [*] Sync Mode: Farben in vorgespeicherten Presets können nun on-the-fly geändert werden
      [*] Verbessertes GPU-Übertaktungspotenzial: Das Power Limit wurde von 110 % auf 120 % erhöht, um mehr NVIDIA-Grafikkarten zu unterstützen



      Zusätzliche CAM-Features (geplant für Oktober)
      [*] Grafikkarten-Übertaktung: Übertakte deinen Intel-Prozessor und deine Grafikkarte in derselben App
      [*] CAM Game Overlay: CAM unterstützt nun viele populäre Titel mit EasyAntiCheat- und Battleye-Schutz, darunter Playerunknown’s Battleground (PUBG), Rainbow Six: Siege, ARMA III, DayZ, H1Z1, Ark: Survival, For Honor, Ghost Recon: Wildlands und viele mehr. Die vollständige Liste gibt es hier: battleye.com und easyanticheat.net.
      [*] Neue Mobile-Versionen (iOS und Android™) mit vollständigem Funktionsumfang der Desktop-Variante
      Dank des Nutzerfeedbacks führt NZXT auch den erweiterten Gast-Modus ein, mit dem die wichtigsten CAM-Funktionen künftig auch ohne Account genutzt werden können. Darüber hinaus wurde die Menge an Informationen, die CAM an NZXT übermittelt, für bessere Transparenz auf ein Minimum reduziert. In diesem Zuge wurden auch die Nutzer- und Datenschutzbedingungen aktualisiert.


      Download
      Bilder
      • Neue CAM Software NZXT 3-5.jpg

        96,32 kB, 600×527, 58 mal angesehen