Kolink Stronghold und Observatory Midi-Tower vorgestellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kolink Stronghold und Observatory Midi-Tower vorgestellt

      Mit zwei stylischen neuen Gehäusen bietet Kolink das passende Zuhause für kräftige und teure Hardware. Große E-ATX-Mainboards und riesige Grafikkarten fühlen sich im Inneren der Design-Cases wohl. Auch starke Wasserkühlungen finden ihren Platz. Einen Blick auf die eigene Hardware erlauben die großen Seitenteile aus Hartglas. Mit einer entsprechenden LED-Beleuchtung lässt sich diese somit beeindruckend in Szene setzen. Beim Observatory sind dafür vier RGB-LED-Lüfter bereits vorinstalliert. Mit den beiden neuen Midi-Towern zeigt Kolink somit erneut, dass Style nicht gleich die Welt kosten muss.

      Der Blick durch das Seitenteil aus Tempered Glass offenbart den aufgeräumten Innenraum des Stronghold samt der Abdeckung für das Netzteil. Darunter verbirgt sich ebenso der Laufwerkskäfig für die beiden 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerke. So bleibt im Innenraum viel Platz für kräftige Pixelboliden, die dann auch bis zu 38 Zentimeter lang sein dürfen. Abnehmbare Staubfilter an Deckel und Boden, viel Platz für Wasserkühlungen, zwei vorinstallierte Lüfter und ein ausgereiftes Kabelmanagement sind nur einige der Highlights des schicken Stronghold von Kolink.

      Die Features des Kolink Stronghold Midi-Towers im Überblick:
      - Design-Gehäuse für Mainboards bis E-ATX
      - Seitenteil aus 4 mm starkem Hartglas
      - Kunststoff-Front im gebürstetem Aluminium-Look
      - 2x vorinstallierte 120-mm-Lüfter, 6 insgesamt möglich
      - Support für zwei Radiatoren jeweils im 240-mm-Format
      - Grafikkarten bis 38 cm Länge & CPU-Kühler bis 16 cm Höhe

      Kolinks Observatory erweitert das durchdachte Konzept des Kolink Stronghold noch um besonders stylische Akzente. Statt einer geschlossenen Vorderseite ist hier eine transparente Front aus Hartglas verbaut. Dahinter sind gleich drei RBG-LED-Lüfter vorinstalliert, ein weiterer findet sich an der Rückseite. Sie lassen das Gehäuseinnere in beliebigen Farben aufleuchten. Dafür liegen dem Kolink Observatory sowohl ein frei platzierbarer Controller als auch eine Fernbedienung bei.

      Die Features des Kolink Observatory Midi-Towers im Überblick:
      - Design-Gehäuse für Mainboards bis E-ATX
      - Seitenteil & Front aus 4 mm starkem Hartglas
      - 4x 120-mm-RGB-Lüfter inklusive Controller und Fernbedienung
      - Support für zwei Radiatoren jeweils im 240-mm-Format
      - Grafikkarten bis 38 cm Länge & CPU-Kühler bis 16 cm Höhe

      Die Kolink Stronghold und Observatory Midi-Tower im Caseking-Special: caseking.de/kolink-observatory

      Die neuen Kolink Midi-Tower sind ab sofort zum Preis von 39,90 Euro (Stronghold) bzw. 69,90 Euro (Observatory) bei Caseking erhältlich und voraussichtlich ab Mitte März lieferbar.
      Bilder
      • gekl_034_01.jpg

        70,61 kB, 800×800, 157 mal angesehen
      • gekl_034_06.jpg

        108,91 kB, 800×800, 156 mal angesehen
      • gekl_034_07.jpg

        113,46 kB, 800×800, 137 mal angesehen
      • gekl_035_01.jpg

        118,57 kB, 800×800, 136 mal angesehen
      • gekl_035_06.jpg

        118,64 kB, 800×800, 143 mal angesehen
      • gekl_035_08.jpg

        139,66 kB, 800×800, 109 mal angesehen