| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 

 G.Skill Aegis DDR4-3000 CL16-18-18-38

 

Author: Rene Ruf

Veröffentlicht: 20.11.2017

Preis: 169,- Euro

  Im Forum diskutieren


 

 

CPU-Z Analyse
 

In der Regel wird der erste Betrieb so ablaufen: Man wird die Speicher ins System stecken und einen erfolgreichen Neustart versuchen. Wenn man alle Einstellungen in Bios auf "Auto" lässt, dann wird der Takt und die Spannung theoretisch per programmiertem SPD ausgelesen. Doch da könnte auch das Problem liegen, vor allem wenn man vorher andere Speicher drin hatte. Nebenbei reagieren nicht alle AM4 Boards gleich und verwenden in der Regel nur den Standard Takt mit 2133 MHz. Somit, nach dem Boot sofort ins Bios und X.M.P 2.0. aktivieren oder manuell den Takt und die Timings einstellen.

Leider war es nicht so einfach wie wir dachten. Den Speicher haben wir in einem AM4 Board MSI X370 Gaming Pro Carbon probiert, wo auch die genaue Bezeichnung in der Kompatibilitätsliste aufscheint. Im Bios kann man auch zwischen zwei verschiedenen Modi wählen, doch keines der beiden Einstellungen ermöglichte einen Neustart. Nur 2133 MHz waren möglich, kein Takt mehr. Bios Version 1.90, Fail.

 

So mussten wir den Speicher in unser Z270 System stecken, um den überhaupt testen zu können. Wir konnten nicht glauben, dass der Speicher nur mit 2133 MHz läuft. Wir vermutet, lag es am Board, denn mit dem 6700K System konnten sofort die 3000 MHz im XMP Profil angewählt und stabil betrieben werden.

Nun laufen die Speicher mit den vorgeschriebenen Einstellungen, 3000 MHz und Latenzen von 16-18-18-38 sowie Command Rate 2. Dieser Wert wurde automatisch aus der XMP 2.0 Programmierung übernommen. Als Spannung wurde richtig 1.35V eingestellt. Niedrigere Latenzen werden eventuell auch noch gehen, von der Stabilität her kann es aber keiner garantieren.

Dank XMP Programmierung werden die Einstellungen auf Boards mit solcher Funktion im Bios automatisch übernommen. Die Programmierung mit unterschiedlichen Taktraten war bei uns auf Anhieb in Ordnung. Unser Z270 Board bietet verschiedenste RAM Teiler, die auch eine Speichertakt Erhöhung ermöglichen. Der maximale offizielle Takt liegt bei 3000 MHz. Mit dem Memory Tryit Tool von MSI sind aber noch mehr möglich. Verschiedene Speicher Modelle wurden mit diesem Tool abgespeichert, wo sich auch dieser AEGIS Ram befindet und theoretisch einen Takt von 3200 und sogar 3333 MHz ermöglichen würde.

 

 

 

 

 


 

 
   

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2018 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

3  User online