| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 
 
 Author: Rene Ruf

Veröffentlicht: 03.05.2016

 Preis: 173,- Euro

  Im Forum diskutieren


 

 

Einleitung
 

Heute wollen wir uns mit dem Übertakten eines Non K Prozessoren auf Skylake Basis befassen. Dafür wurden von den Mainboard Herstellern Bios Versionen veröffentlicht, wo man per System Takt diese Prozessoren plötzlich übertakten konnte. So war es möglich, den Systembus eines Core i5, der keine 175,- Euro kostet, auf sagenhafte 166 MHz zu erhöhen und den 3,3 GHz langsamen Chip auf geniale 4,5 GHz zu übertakten. Dann wurden die Bios Versionen verboten, dann wieder nicht. Wie ist jetzt eigentlich der Status?

Kommen wir aber zum Anfang. Mit der Einführung der Skylake Prozessoren sind auch passende Mainboards mit dem Z170 Chipsatz erschienen. Neben den "K" Modellen, die über einen freien Multiplikator zum Übertakten verfügen, sind auch Non K Prozessoren erschienen, wie in jeder Generation. Anfang Dezember 2015 erschienen plötzlich die ersten Presse Mitteilungen über offene Bios Versionen, die es ermöglichten, auch Non-K Prozessoren zu übertakten. Das ging zwar nicht mit dem Multiplikator, der war ja fest, dafür aber mit dem Systemtakt, der mit 100 MHz ja nicht zwingend war. Das hat sich mit der neuen Skylake Generation geändert.

Im Februar kam dann die Reaktion von Intel, die sich mit so einem offenen Bios nicht das teure "K" Geschäft vermiesen lassen wollten. Intel hat seine Partner offiziell dazu angehalten, neue UEFI-Versionen für ihre Skylake-Mainboards mit dem aktuellen Sockel 1151 zu veröffentlichen. Der zu implementierende Microcode von Intel blockiert die Option, sogenannte non-K-CPUs über den eigentlich vom Werk aus gesperrten Baseclock zu übertakten. Einige Hersteller wie Asrock und Asus hatten UEFI-Versionen veröffentlicht, die genau das ermöglichen, was Intel nicht haben wollte.

Gut, das waren ja keine gute Nachrichten, denn das Glück schien nur von kurzer Dauer zu sein. Doch was ist seit Februar eigentlich passiert? Nichts, denn es ging ja nur um den Zwang neuer Bios Versionen, die das Übertakten wieder sperren sollten. aber keiner kann einen User dazu zwingen, sein Bios zu aktualisieren, oder? Somit ist die Funktion nach wie vor aufrecht und man kann noch immer seinen Non-K Prozessor übertakten. Das haben wir im Mai diesen Jahres noch einmal probiert, mit einem Core i5 6400 direkt von der Stange.

 

 

 

 

 


 

 
   

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2017 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

1  User online