| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 

 Phanteks Enthoo Pro M

 

Author: Rene Ruf

Veröffentlicht: 08.09.2016

Preis: 89.90,- Euro

  Im Forum diskutieren


 

 

Einleitung
 

Nach unseren offenen Gehäuse Versionen haben wir uns wieder auf die Suche nach einem kompakten Tower mit vielen Funktionen und Platz für eine Wasserkühlung gemacht. Die Vorgaben waren eigentlich einfach. Es sollte gut aussehen, ein großes Sichtfenster haben und Platz für einen 360 mm Radiator oder mehr haben. Da kommen natürlich viele Modelle in Frage, doch durch einen Zufall sind wir auf einen eher untypischen Hersteller für solch eine Aufgabe gestoßen, PHANTEKS. Hmm, den Hersteller kennen wir doch all zu gut, aber nicht direkt aus der Gehäuse Sektion. Die machen eigentlich ausgefallene CPU Kühler, aber an Gehäuse haben wir nicht gedacht. So haben wir uns für den heutigen Test das Phanteks Enthoo Pro M anthrazit mit einem vollflächigen Sichtfenster organisiert.

Phanteks, ein Niederländischer Hersteller, hat sich in Europa innerhalb kürzester Zeit einen vernünftigen Namen gemacht, sowohl was CPU Kühler, als auch Gehäuse angeht. Oft ist es gar nicht das Produkt selber, sondern auch die Preis/Leistung oder das ausgefallene Design, was für einen Erfolg spricht. Bei Phanteks war es eher Letzteres, was für den großartigen Erfolg geführt hat, und die richtige Promotion. Richtig durchgestartet ist man 2012 und seit dem geht es steil bergauf. Exklusiv für Deutschland werden Kühler und Gehäuse von Caseking vertrieben, der auch alle Modelle dieser Enthoo Serie anbietet.

Mit der Enthoo Pro M Acrylic Window Edition folgt nun eine weitere Variante, die etwas kleiner als die genannten Versionen ist. Es verbindet das ausgeklügelte Innenleben des Enthoo Evolv ATX mit einem Design, welches sich an das Enthoo Primo und das Enthoo Pro anlehnt und ebenso geradlinig ist. Insgesamt ist das Gehäuse kompakter als die genannten, bietet jedoch weiterhin viel Platz für Wasserkühlungen und sogar für E-ATX-Mainboards bis zu 264 mm Breite. Besonders die Frontblende ist mit der hochwertigen Oberfläche im Stile gebürsteten Metalls sehr hochwertig gestaltet und bietet ein großes schwarzes Mesh als Lufteinlass. Oben in der Front wird ein 5,25-Zoll-Einschub hinter einer Blende verborgen, seitlich in der Front befinden sich die I/O-Ports, zweimal USB 3.0 sowie zwei Audio-Anschlüsse und Reset-Button.

Technische Daten:

- Gehäusetyp: Midi Tower

- Formfaktor: E-ATX (bis 264 mm Breite), ATX, Micro-ATX, Mini-ITX

- Abmessungen: 235x480x500mm (BxHxT)

- Gewicht: 7.4 kg

- Farbe: Anthrazit

- LED Beleuchtung: Rot, Blau oder Grün

- Max. Einbaulänge für Grafikkarten: 420mm

- Max. Einbauhöhe für CPU-Kühler: 194 mm

- Radiator-Mountings (teilweiser Verzicht auf HDD- und/oder Lüfter-Slots):

   - 1× max. 280/360 mm (Vorderseite, 360 mm nur ohne 5,25-Zoll-Käfig)

   - 1× max. 140/120 mm (Rückseite)

   - 1× max. 280/360 mm (Deckel)

- Lüfter eingebaut: Zwei PH-F140SP 140 mm

- Drehzahl: 1200 U/min

- Front Anschlüsse:  2x USB 3.0, 1x Mikrofon, 1x Kopfhörer

 

 

 

 

 


 

 
   

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2016 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

1  User online