| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Downloads  |  Sponsoren  |  Impressum

 
 
 
 Author: Rene Ruf

Veröffentlicht: 09. Februar 2014

 Preis: 390,- Euro

  Im Forum diskutieren


 

 

Einleitung
 

Im letzten Quartal 2013 haben sich die Gamer sehr auf die angekündigte Radeon R9 Serie gefreut. Nicht zu Unrecht, denn die zuvor im Netz aufgetauchten Eck- und Leistungsdaten waren sehr viel versprechend. Auch die Preis/Leistung sollte wieder sehr interessant werden. Im November, als die R9 290 und 290X dann vorgestellt wurden, kam die schnelle Ernüchterung. Die Leistung der beiden Spitzenmodelle war tatsächlich Spitze, jedoch die Temperatur- und damit verbundene Geräuschentwicklung mehr als unerträglich. Da fragt sich der ein oder andere Redakteur: Haben die in den letzten Jahren nichts dazu gelernt oder will man einfach nur stur die radikale Linie fortführen?

Gott sei Dank gibt es da noch die Board-Partner, die wenige Wochen nach dem offiziellen Release ihre alternativen Kühllösungen vorstellen und in der Regel auch recht schnell auf den Markt bringen. Doch diesmal war die Aufgabe gar nicht so leicht, denn die neue „Hawaii“-GPU entwickelte bisher noch nie da gewesene Temperaturen, so dass man vergangene Kühler nicht mehr verwenden konnte. Die Tests und Versuche dauerten relativ lange und das ersehnte Weihnachtsgeschäft konnte nicht genutzt werden. Kaum ein Partner hat seine Karten fertig gestellt oder in die Läden geschafft.

Das ist ab 2014, und hoffentlich nicht zu spät, etwas besser geworden, denn die R9 290 und 290X haben absolutes Potential, wenn der richtige Kühler montiert ist. Eine der interessantesten Kühllösungen dürfte die von Sapphire sein, die mit ihren Tri-X OC Modellen recht erfolgreich an den Start gegangen sind. Wir haben uns die kleinere Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC etwas genauer angesehen und unsere Eindrücke gesammelt.

Technische Daten:

  • Chip: Hawaii Pro

  • Fertigung: 28nm

  • Chiptakt: 1000MHz

  • Speicher: 4GB GDDR5 1300MHz, 512bit, 333GB/s

  • Shader-Einheiten/TMUs/ROPs: 2560/160/64

  • Rechenleistung: 5632GFLOPS (Single), 1408GFLOPS (Double)

  • Leistungsaufnahme: >250W (TDP), 18.55W (Leerlauf, gemessen), 3W (ZeroCore-Power)

  • DirectX: 11.2

  • OpenGL: 4.3

  • OpenCL: 1.2

  • Shader Modell: 5.0

  • Schnittstelle: PCIe 3.0 x16

  • Bauweise: Dual-Slot

  • Kühlung: 3x Axial-Lüfter (3x 92mm)

  • Anschlüsse: 2x DVI, HDMI 1.4a, DisplayPort 1.2

  • Externe Stromversorgung: 1x 8-Pin PCIe, 1x 6-Pin PCIe

  • Abmessungen: 305x113x38mm

  • Besonderheiten: AMD TrueAudio, AMD Eyefinity, integrierter 7.1 HD Audiocontroller, unterstützt 4-Way CrossFireX, werkseitig übertaktet

 

 

 

 

 

 


 

 
   

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2014 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

2  User online