| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 

 Thermaltake Toughpower iRGB PLUS 1250W Titanium

 

Author: Rene Ruf

Veröffentlicht: 20.07.2017

Preis: 399,- Euro

  Im Forum diskutieren


 

 

Das Innenleben
 

  

Hier haben wir den 140 mm Lüfter, der Jahr für Jahr seine Entwicklung verbessert hat. Begonnen hat man mit dem normalen Riing Lüfter. Mittlerweile ist man bei einem hochwertigen Riing Plus Modell angelangt mit einem patentierten kreisförmigen 16,8 Millionen mehrfarbigen 140mm-Lüfter. Benutzer können die Lüftergeschwindigkeit frei einstellen und die Lichteffekte mit der DPS G PC App anpassen. Die Vibrationsdämpfer auf der Seite sollen die Geräusche minimieren. Wenn man das Netzteil in Betrieb nimmt, dreht der Lüfter nicht und auch die Beleuchtung ist deaktiviert. Die APP ist also zwingend notwendig.

Die 20 cm Länge klingen mehr als sie aussehen, denn beim Toughpower iRGB PLUS 1250W Titanium muss jeder Zentimeter gut genutzt werden, und davon ist nicht mehr Viel davon übrig geblieben. Von der Bestückung her ist man hier einen komplett neuen Weg gegangen, wenn man mit dem Vorgängermodell vergleicht. Eventuell ein neuer Hersteller?Von der Ordnung her erfüllt man hier den höchsten Standard, sehr sauber und sehr genau verarbeitet. Trotz der vielen Bauteile wurden nur zwei kleine Kühlkörper verwendet. Alle anderen Komponenten sind entweder sehr Temperaturbeständig oder erzeugen nur wenig Hitze, die dann vom Lüfter zusätzlich versorgt werden.

Thermaltake verwenden 105° Kondensatoren auf beiden, primären und sekundären Phasen. Hier geht es aber weniger um den technischen Nutzen, sondern mehr als Marketing Geck. Im Endeffekt zählt die Leistung und Qualität, weniger die Herkunft der Bauteile. Der schwarze Nichicon Alu-Elektrolytkondensatore kommt auf 400V. Der linke Braune Kondensator weist eine Eigenschaft von 420V und 560 F auf und kann bis zu 105 ° C Betriebstemperatur aushalten, die er nie erreichen wird. Auch wenn viel damit geworben wird, sind auch nur Kondensatoren. Kaum ein namhafter Hersteller verwendet noch Andere.

Die DC-DC-Wandler und LLC-Resonanzwandlern sind auf einer eigenen kleinen Platine verbaut. Alleine diese getrennte Bauweise ist für einen höheren Wirkungsgrad verantwortlich. Davor befindet sich der gut erkenntliche PWM Controller, ebenfalls auf einer eigenen Platine verbaut. 

Dieses Modell ist hervorragend bestückt, extrem gut verarbeitet und isoliert. Bei der Wahl der Komponenten hat man viel Wert auf Qualität und Geräusch gelegt. So hat man viel Zeit in das Reduzieren des Spulen Fiepen investiert. Dies kann durch mehrere Bauteile verursacht werden, wie zum Beispiel eine schlechte Wicklung eines Transformators. Auch die leitenden und isolierenden Schichten aus einem Kondensator können dieses unangenehme Nebengeräusch verursachen. Auf solche Kleinigkeiten hat man sich konzentriert und diese minimiert.

 

 

 

 

 


 

 
   

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2017 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

2  User online