| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 

Sichtfenster in die Festplatte einbauen


Hersteller: NoName  

Rubrik:

Modding

Testzeit: 3 Tage
Getestet am: November 2005
Preis: --------

    

Vorwort:

Heute dürfen wir euch wieder einen neuen Modding Artikel präsentieren, ein Sichtfenster Einbau. Wir werden es aber nicht in ein Gehäuse, sondern in eine Festplatte einbauen. In den letzten Monaten ist ein Sichtfenster aus unseren Computern nicht mehr weg zu denken. Nun hat sich das Einbaugebiet erweitert, auch wir haben damit angefangen. Zuerst ins CD Rom Laufwerk, nun folgt die Festplatte. Schön langsam bekommen wir unser transparentes System zusammen! Unten könnt ihr schon einige Bilder sehen, doch bevor wir mit dem Umbau anfangen, müssen wir für die Neuen unter euch etwas loswerden. 

Verwendet für den Umbau nicht eure einzige oder C: Festplatte, wo eure wichtigen Daten oben sind. Denn auf Kurz oder Lang kann eine geöffnete Festplatte sehr bald ihren Geist aufgeben. Da wir schon von den skurrilsten Versuchen gehört haben, schien es für uns logisch. 

festplattenmod-1.jpg (38262 Byte)   festplattenmod-20.jpg (24478 Byte)

Dies ist aber nicht ganz ungefährlich, da kein Staubkorn oder Splitter in das Innere der Festplatte gelangen darf, da sonst eine Beschädigung nicht zu vermeiden wäre. Vielleicht sollte man es erst auf alten Festplatten, die man nicht mehr benötigt probieren, oder eine kleine Zweitplatte hernehmen. Wenn man von seiner Umbaukunst dann überzeugt ist, kann man das Ganze auf seinen eigenen Platten probieren!

Wir haben zum Arbeiten nur Werkzeug und Materialien verwendet, die fast jeder zu Hause hat, oder sie bei einem Freund oder Bekannten finden kann. Da wir in letzter Zeit viel Modden  und Umbauen, haben wir uns die notwendigen Sachen schon vorher besorgt.

  •  Dremel mit Aufsätzen: Trennscheibe, Kegelschleifer, 

  • Stichsäge oder Handsäge für Plexi

  • 3 mm dickes Plexiglas, ( 5 mm ist schon zu dick)

  • Schraubenzieher flach und Kreuz

  • Superkleber, oder ähnliches, Heißklebepistole

  • Eine Ultrahelle 3 mm blaue LED mit einem 470 OHm Widerstand

Man kann die von uns aufgelisteten Sachen auch durch andere ersetzen, und nicht unbedingt strikt diese Liste einhalten. Wenn ihr etwas ´nicht habt, erkundigt euch um Ausweichvarianten! 

Vorbereitung:

  

  

festplattenmod-2.jpg (31553 Byte)

Zuerst muss man den hässlichen Sticker von der Oberfläche entfernen. Wir haben dafür den Schaber, der zum reinigen von Ceranfeld Herden verwendet wird, genommen. Damit lässt sich alles sauber auf einen Hieb entfernen!

Danach haben wir die 6 Schrauben, mit denen der Deckel befestigt war, entfernt. Danach kommt euch die Datenscheibe in einem glänzenden Zustand zum Vorschein!

festplattenmod-3.jpg (36887 Byte)
  

festplattenmod-4.jpg (33622 Byte)

Dies soll auch so bleiben, also nicht zu lange bestaunen und quer durch die Wohnung laufen und jedem zeigen, sondern so schnell wie möglich Staubfrei verschließen. Entweder wickelt man sie in einer transparenten Küchenfolie ein, oder man verschließt sie gleich ganz!

festplattenmod-13.jpg (28917 Byte)
  

festplattenmod-5.jpg (28330 Byte)

Danach zeichnet man sich die Form, die ausgeschnitten werden soll, vor. Am besten eignet sich zum schneiden eine Dremel mit einer Trennscheibe als Aufsatz. Bei ca. 25.000 U/Min kann man mit einem Zug den inneren Raum abtrennen. Unbedingt Handschuhe und eine Schutzbrille verwenden. 

Das Werkstück sollte an der Unterseite verschraubt werden, damit der Deckel nicht während des Arbeitsganges in der Mauer landet. Dafür nimmt man am besten eine Korkmatte. 

festplattenmod-6.jpg (53315 Byte)

Da wir im Deckel eh 4 Löcher für die Schrauben haben, kann man gleich diese nehmen und einfach in die Korkmatte schrauben. Es soll einfach nur halten, so arbeitet es sich auch viel leichter und der Schnitt wird so viel gerader! Weiter auf der nächsten Seite......

 

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2017 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

1  User online