| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 

Lüfterspannung ändern


Hersteller: NoName  

Rubrik:

Modding

Testzeit: 2 Tage
Getestet am: Jänner 2003
Preis: --

    

Vorwort:

Heute befassen wir uns wieder mit dem Thema Modding, doch heute nicht für das Äußerliche, sondern eher ein praktischer Umbau. Wir werden euch erklären, wie es möglich ist euren Lüfter langsamer zu schalten, ohne das ihr einen Regler habt. Dies ist möglich, in dem man ihm den Strom entzieht, nicht ganz, sondern nur 1/4 oder die Hälfte. Genauer gesagt schließen wir den Lüfter um, von 12 Volt auf z.B. 7V oder 5V. Dadurch wird der Lüfter gezwungen, langsamer zu drehen!

Das hört sich schwerer an als es ist, denn wir fummelt schon gerne an Strom herum? Wir auch nicht, aber dies trauten wir uns zu. nach einer kleinen Information der Bedeutung unserer Kabeln an so einem 4 poligen Anschluss konnten wir gleich zur Arbeit schreiten. 

luefterspannung-1.jpg (33909 Byte)

Links haben wir ein 4 poliges Kabel, wie es jeder von uns kennt. Wir haben ein Adapterstück genommen, was bei jedem neuen Lüfter dabei ist, und haben es unseren Bedürfnissen angepasst. Das Lüfterkabel haben wir von plus und minus befreit und nur die Drehzahlauslese oben gelassen. Wir wollten ja unsere arbeit auch bestätigt haben. 

luefterspannung-7.jpg (35900 Byte)
  
luefterspannung-2.jpg (34484 Byte)

12 Volt Betrieb: ca. 6000 U/Min

Dies war der normale Zustand unseres Akasa 60 mm Lüfters, der von Haus aus mit ca. 6000 U/Min drehte, ziemlich laut. Da brauchten wir nichts ändern. 

Plus auf Gelb

Minus auf Schwarz

    
luefterspannung-3.jpg (36124 Byte)

7 Volt Betrieb: ca. 4500 U/Min

Dies war die Umpolung auf 7 Volt. Leider konnte uns die Drehzahlüberwachung keine Daten liefern, doch der Lautstärke nach müssen es so an die 4000 - 4500 U/Min gewesen sein. Dies war auf jeden Fall schon viel angenehmer! 

Plus auf Gelb

Minus auf rot

 


luefterspannung-4.jpg (37025 Byte)

5 Volt Betrieb: ca. 2600 U/Min

der 5 Volt Betrieb ist nicht bei allen Lüftern möglich, da es viel auf die Qualität und auch die Ausgangsposition des Lüfters geht. Dieser Betrieb war fast unhörbar und arbeitete mit ca. 2600 U/Min.  

Plus auf rot

Minus auf schwarz daneben

 

Wie ihr seht, kann man auf eine einfache Weise seinen Lüftern den richtigen Ton und Dreh angeben. Während den Arbeiten ist nur fachkundigen Bastlern der Einsatz bei laufendem Rechner zu empfehlen. alle anderen sollten den Rechner vor jedem Umbau ausschalten. Wir wünschen euch viel Spaß beim Arbeiten, falls ihr fragen habt, kommt einfach ins Forum und geht auf den passenden Thread. 

Update: 7. Januar 2003

Wir mussten noch ein kleines Update zu diesem Artikel verfassen, da viele Leute uns angeschrieben haben mit folgender Frage, wie bekommt man die Kabeln aus dem 4 poligen Stecker raus. Da diese Frage passend zu diesem Artikel ist, werden wir euch unsere Methode verraten:

4polig-1.jpg (36879 Byte)

So, hier haben wir ein gebrauchtes Kabel, wo alle 4 Pole belegt sind. Wir wollen z,B. aber nur auf 7 Volt laufen und benötigen die anderen 2 nicht. Diese wollen wir nun entfernen, ganz leicht. 

Wir brauchen einen handelsüblichen Kugelschreiber, sonst nichts. Diesen nehmen wir auseinander und heben nur die Mine auf!

4polig-2.jpg (35884 Byte)
   
4polig-3.jpg (37076 Byte)

Die Minen sind meistens genauso groß wie ein Stecker eines Netzteils. Mit der Rückseite der Mine stecken wir einen Anschluss an, und drücken bis es leicht klickt. Danach lassen sich die Kabeln einzeln rausziehen. 

Das macht man dann mit dem anderen auch. 

4polig-4.jpg (27543 Byte)
   
4polig-5.jpg (31238 Byte)

4polig-6.jpg (28597 Byte)

4polig-7.jpg (27711 Byte)

Ganz bequem haben wir diese nun entfernen können, jetzt blieben nur mehr rot und schwarz über. Und diese können wir uns mit der selben Methode so richten, wie wir sie gerne hätten. Wir haben hier auf 7 Volt gepolt. So werden wir jetzt all unsere Lüfter im Gehäuse drosseln, ihr werdet sehen, wie leise euer Rechner danach sein wird. Ich hoffe, die Anleitung war halbwegs verständlich, wenn nicht, ihr könnt uns ja im Forum oder per Mail kontaktieren!

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2016 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

1  User online